Auf der Deutschen Alpenstraße: Sudelfeld und Kampenwand an Tag 5

Mit der Gondel kommt man auf die Kampenwand.
Mit der Gondel kommt man auf die Kampenwand. (Foto: Carolin Wittmann)

Eine Woche lang ist Redakteurin Gertraud Wittmann mit ihrer Tochter Carolin auf der Deutschen Alpenstraße unterwegs. Nach dem Start am Bodensee über die Jochpassstraße nach Scheidegg und Füssen und Hohenschwangau, sowie ins Freilichtmuseum Glentleiten geht es an Tag 5 weiter nach Sudelfeld und auf die Kampenwand.

Im Hotel waren heute Nacht alle Ladeplätze belegt, mehrere Autos hingen an normalen Steckdosen. Wir haben noch genug Reichweite, so geht es gelassen Richtung Aschau im Chiemgau. Bergab kann der Akku so viel rekuperieren, also Energie zurückgewinnen, dass der Verbrauch mit 11,6 KWh irre niedrig ist. Wir sind 40 Kilometer gefahren, doch die Reichweite ist nur um acht Kilometer gesunken. Allerdings ging es zum Teil langsam und kurvig 300 Höhenmeter hinauf zum Sudelfeldpass und 600 Höhenmeter hinab nach Aschau im Chiemgau.

Schöne Landstriche auf dem Weg zum Sudelfeldpass

Mit einer roten Gondel fahren wir rauf zur Kampenwand. Der Gipfel sieht mit etwas Fantasie aus wie der Rücken eines Drachen. Kühe grasen, wir sehen Enzian, blicken zum Chiemsee hinab, kehren in zwei Almhütten ein und lassen uns den Wind um die Nase wehen.

Kühe grasen auf der Kampenwand.
Kühe grasen auf der Kampenwand. Idylle pur. (Foto: Carolin Wittmann)

Am Abend wummern in der Ortsmitte von Ruhpolding die Bässe. Zu Queen feuern alle „hopp hopp“ Läufer jeden Alters an. Wir sind mitten im Volkslauf gelandet. Kinder spielen am Holzbrunnen vor dem Maibaum, die Eltern feiern und die Touristen sehen vom Balkon aus zu. Die Leute grüßen, winken hin und her – wie schon die ganze Woche: entspannt im Dialekt, freundlich, aktiv – Bayern eben.

Näheres über die Deutsche Alpenstraße finden Sie im Magazin “Bayerns Bestes”, Ausgabe 04/2022. Den Abschluss der Tour bildeten Ruhpolding und das Hans-Peter Porsche Traumwerk.

Impressionen von der Deutschen Alpenstraße im Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Finden Sie uns auf :

Picture of Matthias Jell

Matthias Jell

Auch interessant

Süßes vom Grill: Carsten Höppner von der Grillfabrik zeigt wie’s geht

Die Grillsaison ist eröffnet. Dass es nicht immer Fleisch sein muss, zeigt für Bayerns Bestes Grillprofi Carsten Höppner von der Grillfabrik Augsburg: bei ihm gibt’s Süßes vom Grill. Autorin Marina Jung durfte ihm dabei über die Schulter schauen. Ich habe noch nie warmen Käsekuchen gegessen, dabei habe ich als Käsekuchen-Liebhaberin schon viele Variationen probiert. Dieser […]

Bayerns-Bestes-Fotowettbewerb: Das sind die schönsten Frühlingsbilder 2024

Auch in der Ausgabe 01/2024 hat Bayerns Bestes wieder nach den schönsten Leserfotos in Bayern gesucht. Diesmal Frühlings- und Sommermotive. Hier sind die weiteren Gewinner des Fotowettbewerbs. Der Geroldsee im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. (Foto: Instagram/osda_hos) Sonnenuntergang im schwäbischen Monheim. (Foto: Martin Meier) Blick vom Falkenstein auf den Weißensee im Ostallgäu. (Foto: Sandra Kohlbauer) Ein herrlicher Schnappschuss […]

Philipp Herrmann ist der “Vogelphilipp”

Philipp Herrmann weiß immer, wer da zwitschert: Bei einem Spaziergang durch den Rainer Wald in Niederbayern zeigt der freiberufliche Biologe unserer Autorin, wie man Vogelstimmen erkennt. Wegen seiner Leidenschaft hat er sich auch online als “Vogelphilipp” einen Namen gemacht. Ein Zaunkönig ist so laut wie ein Lastwagen. Das ist die erste Erkenntnis bei einem Spaziergang […]

Grilltipps vom Sternekoch: So grillt man Gemüse im “Essigbrätlein” in Nürnberg

Die Grillsaison ist eröffnet. Dass es nicht immer Fleisch sein muss, zeigt für Bayerns Bestes Sternekoch Andree Köthe aus dem “Essigbrätlein” in Nürnberg. Autorin Marion Bremm durfte ihm beim Gemüse grillen über die Schulter schauen. Mein Endgegner: das Thai-Basilikum. Die Blätter wollen bei mir nicht auf dem Teller liegen, wie das für das Gericht “Gegrillte […]

Volksfeste in Bayern, die man erlebt haben muss

Das Oktoberfest in München und das Gäubodenvolksfest in Straubing sind weit über die Grenzen des Freistaats hinaus bekannt. Bayern und seine Volksfeste, das ist eine Erfolgsgeschichte aus Tradition. Außer den beiden genannten gibt es aber freilich noch viele weitere Volksfeste in Bayern, die einen Besuch wert sind. Ein Überblick. Annafest Forchheim   Das Wahrzeichen ist […]

Ruf der Berge: Alpines Museum mit Dauerausstellung zurück

Seit mehr als 150 Jahren gehen Menschen in ihrer Freizeit in die Berge. Warum ist das so? Die neue Dauerausstellung im Alpinen Museum in München geht dieser Frage auf den Grund. Im März hat das Haus der Berge nach dreijähriger Bauzeit wiedereröffnet. Friedrich Geiger lächelt von einer schwarz-weißen Fotografie. Seine muskulösen, braun gebrannten Oberarme heben […]

Nach oben scrollen