Rund um den „Frankenwald- Fjord“

Idylle pur am "Frankenwald-Fjord"
Idylle pur am "Frankenwald-Fjord" (Foto: Chris Sternitzke)

Tief in den Frankenwald bohrt sich ein schmaler und langer Wasserarm. Sein Verlauf ist nicht gerade, sein Ende ist nicht zu sehen. Der Wasserarm, die Ködeltalsperre, ist der Star auf der Wanderrunde. Wer sie umrundet, der könnte meinen, er sei in Nordeuropa unterwegs, nicht im Norden Bayerns an der Grenze zu Thüringen. Aufgrund ihres Aussehens  heißt die Trinkwassertalsperre auch “Frankenwald-Fjord”.

Die Ködeltalsperre im Winter
Auch im Winter ein Highlight: die Ködeltalsperre. (Foto: Tourismusverband Oberes Rodachtal)

Der Rundweg um Bayerns älteste Trinkwassertalsperre ist gut zwölf Kilometer lang. Er ist breit und asphaltiert und im Winter gut begehbar, da er geräumt wird. Gutes Schuhwerk braucht es aber, es streut keiner…

Den vollständigen Artikel sowie weitere Winterwanderungen gibt es in der Ausgabe 01/2023!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Finden Sie uns auf :

Christine Henze

Christine Henze

Anzeige

Auch interessant

Augsburg kann man auch kulinarisch entdecken.

Augsburg kulinarisch erleben

Mit kulinarischen Zwischenstopps werden bei diesen verschiedenen Stadtführungen die Altstadt von Augsburg oder der Geheimtipp, das Ulrichsviertel, das Domviertel oder der Stadtmarkt auf köstliche Art

Artikel lesen »