Mit dem Rad unterwegs auf dem „Downhill Mekka“ Mühlgrabenweg

Blick vom Hirschenstein über den Gäuboden
Blick vom Hirschenstein über den Gäuboden (Foto: imago/Panthermedia)

Der Mühlgrabenweg ist für Mountainbiker eine der bekanntesten und “flowigsten” Strecken des Vorderen Bayerischen Waldes: flüssig zu fahren und gute Kurven mit voller Kontrolle über das Tempo. Der Mühlgraben schneidet seit 1720 durch den Schwarzacher Hochwald, ist seit 1983 als Weg ausgebaut und liegt östlich unter dem Hirschenstein.

Die Urlaubsregion Sankt Englmar und die zahlreichen Routen rund um den Hirschenstein sind ein Eldorado für Biker und Wanderer. Diese leichte Mountainbiketour startet auf dem Parkplatz am Grandsberg (850 m). Gemütlich führt sie bergauf zum Schuhfleck. An dieser Kreuzung geht es weiter über den rechten Forstweg nach Ödwies, insgesamt rund sechs Kilometerstetig bergauf. An der Lichtung (1030 m) mit dem Forsthaus, der Holzkapelle und dem Rastplatz liegt der Einstieg zum Mühlgrabenweg. Damit beginnt der echte Spaß für die Mountainbiker…

Auf leichtem Gefälle kontrollieren sie ohne Probleme die Geschwindigkeit und somit den Schwierigkeitsgrad. Der Trail ist absolut flüssig zu meistern. Am Schuhfleck kreuzt die Route die Bergauf-Strecke und führt weiter durch engere Gassen und schnelle Abfahrten. Beim Grimmeisenweiher lohnt ein Abstecher nach links zu dem idyllisch zugewachsenen Gewässer, das inmitten von Bäumen fast schwarz erscheint. Ab da sind es nur noch wenige hundert Meter bis zum Ausgangspunkt am Grandsberg. Hungrige kehren im Grandsberger Hof oder im Berggasthof Menauer ein.

Start/Ziel: Parkplatz Grandsberg bei Schwarzach
(gebührenpflichtig / 2 Euro)

Länge: 14 Kilometer

Höhenmeter: 300 hm

Charakteristik: technisch
einfache Mountainbiketour mit Abschnitten, die gerade von Anfängern Aufmerksamkeit fordern. Für interessierte Einsteiger gut zu fahren.

Tipp: Ist man nach halber Strecke in Ödwies angelangt, lohnt sich eine rund 90-minütige Wanderung auf den Gipfel des Hirschensteins, mit 1.095 m der höchste Berg im Vorderen Bayerischen Wald. Der 360°-Blick vom Aussichtsturm reicht bei Föhn weit von den Bayerwaldbergen bis zu den Alpen.

Info: Der Mühlgrabenweg ist auch Teil des Goldsteig Wanderweges, Rücksicht auf Wanderer und angepasstes Tempo sollten selbstverständlich sein.

Weitere Radtouren um den Forggensee, auf dem Mainradweg und zur Hörndlwand finden Sie in der Ausgabe 02/2023 von “Bayerns Bestes”!

Die Tourenbeschreibung stammt aus dem Buch “Mountainbiken im Bayerischen Wald” von Martin Hornauer, 2020, 3. überarbeitete Auflage.

 

 

Weitere Informationen: www.buch-hornauer.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Finden Sie uns auf :

Matthias Jell

Matthias Jell

Auch interessant

Neuer Eberhofer-Film und Kochbuch: 2x je ein bayerisches Fanpaket zu gewinnen

Bayerns Bestes verlost ab sofort 2x je ein bayerisches Fanpaket. Darin enthalten: je eine DVD des neuen Eberhofer-Films “Rehragout Rendezvous” und je ein Kochbuch “Dahoam – Bayerische Wohlfühlküche” von Alexander Huber. Franz Eberhofer ist mit “Rehragout Rendezvous” zurück. Und schon geht es im beschaulichen Niederkaltenkirchen mal wieder drunter und drüber. Die Oma möchte nämlich mehr […]

Weihnachtszeit in der Therme Erding: Jetzt 3×2 Karten gewinnen

Wer sich in der kalten Jahreszeit so richtig aufwärmen und erholen möchte, hat hierfür in der Therme Erding ideale Bedingungen. 34 Grad warmes Thermalwasser, zahlreiche Highlights und festliche Events versüßen dort die Weihnachtszeit. Passend dazu verlost Bayerns Bestes 3×2 Tageskarten für die Therme Erding. Die staade Zeit bietet die ideale Gelegenheit, sich selbst mal wieder […]

“Ludwig meets Queen”: Der Kini kommt nach Regensburg

Nach den erfolgreichen „Ludwig meets Shows“ im Festspielhaus Neuschwanstein und Prinzregententheater München gibt es eine weitere Crossover-Produktion aus der Feder von Dr. Konstantinos Kalogeropoulos: “Ludwig meets Queen” kommt ins Audimax nach Regensburg. Mit dabei sind bei der Vorstellung am 18. Februar 2024 die stimmgewaltigen Patrick Granado und Kirstin Hesse, beide bekannt aus den “Ludwig meets […]

Weihnachtliches Mitsing-Event mit Hannes Ringlstetter und Claudia Koreck in München

“Wir singen gemeinsam die schönsten Weihnachtslieder” ist der Titel der Mitmachshow, die erstmals am Freitag, 22. Dezember 2023,  in der Münchner Olympiahalle stattfindet. Die Besucher erwartet ein besinnlicher Abend mit den schönsten Weihnachtsliedern von bayerischen über deutschen bis hin zu internationalen Klassikern. Darunter sind Lieder wie “Es wird scho glei dumpa”, “Oh Tannenbaum”, “Winter Wonderland” […]

Sozialdrama „Die Weber“ in Bad Kötzting: Künstlerischer Leiter Sascha Edenhofer im Interview

Ausbeutung, Hunger, Existenznöte – das Sozialdrama „Die Weber“ von Gerhart Hauptmann zeigt eindrucksvoll, durch welche Umstände es zum schlesischen Weberaufstand 1844 kam. Die Festspielgemeinschaft Kötzting e.V. (FSG) bringt das Stück im nächsten Jahr auf den Ludwigsberg in Bad Kötzting, traditionell in bairischer Mundart. Der künstlerische Leiter Sascha Edenhofer erklärt im Interview, warum man sich für […]

Eindrucksvolle Licht- und Videoanimation in der Hugenottenkirche Erlangen

Die Künstlergruppe “Projektil Zürich” und “Die Kulturoptimisten” zeigen in der Hugenottenkirche Erlangen eine beeindruckende Licht- und Videoanimation. Unter dem Namen “Genesis” werden die ersten Tage der biblischen Schöpfungsgeschichte dreidimensional und mit passender Musikbegleitung auf die Innenfassade projiziert. 25 Minuten erfahren die Besucher Kunst auf immersive Weise – mittendrin, statt als Betrachter vor einem Bild oder […]

Nach oben scrollen