Faszination Greifvögel am Falkenhof Schloss Rosenburg erleben

Herren der Lüfte: Am Falkenhof Schloss Rosenburg in Riedenburg kann man Greifvögel in freiem Flug bestaunen. (Foto: Dietmar Denger/Tourismusverband Kelheim)

Falken, Adler und Geier kreisen über der Rosenburg in Riedenburg. Die im Altmühltal seit einiger Zeit ausgestorbenen Greifvögel haben im malerischen Burghof ein Zuhause gefunden. Bei regelmäßigen Vorführungen des Falkenhofs Schloss Rosenburg, der bereits 1978 gegründet wurde, zeigen sie ihre unglaublichen Flugkünste und versetzen das Publikum in Staunen.

Nirgends kommt man den majestätischen Flugkünstlern mit Flügelspannweiten von bis zu zwei Metern so nah wie hier, wo schon die Grafen von Riedenburg ihre Zeit am liebsten mit Minnesang und Falknerei, der Jagd mit Hilfe von Vögeln, verbrachten. Einen schöneren Ort dafür hätten sie nicht auswählen können.
Die im 12. Jahrhundert erbaute Rosenburg thront über dem Altmühltal und bietet fantastische Ausblicke auf den Fluss und die umliegenden Juralandschaften mit markanten Felsen und dichten Mischwäldern.

Täglich außer montags finden während der Saison um 11 Uhr und um 15 Uhr Flugvorführungen statt, bei denen die Zuschauer auch viel über die Kunst der Falknerei sowie die gefiederten Burgbewohner lernen. Interessantes über die Geschichte der Falknerei, die einheimische Tierwelt und die Grafen von Rosenburg gibt es auch im Burgmuseum zu erfahren. Besucherinformationen unter www.falkenhof-rosenburg.de.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Finden Sie uns auf :

Matthias Jell

Matthias Jell

Anzeige

Auch interessant

Scroll to Top