Superfood Hanf

Hanf wächst schon sehr lange in Bayern.
Hanf wächst schon sehr lange in Bayern. (Foto: Gertraud Wittmann)

Hanf wuchs schon vor über 5.000 Jahren in Bayern, geriet in Vergessenheit, wurde als Suchtmittel geächtet. Nun erlebt die Pflanze vom Stiel bis zum Korn neuen Aufschwung: in der Medizin, als Textil, als Baustoff und gesundes Lebens mittel. Vom Rummel um Cannabis, CBD, Samen und Hanftee

Nahe Straubing liegt der schwere Duft nach Cannabis in der Luft. Ein Schwarm Spatzen stiebt aus Versuchsfeldern zum Hanfanbau. Langstieliger Faserhanf streckt sich übermannshoch in den Himmel. Der niedrigere Körnerhanf trägt duftende Blütenbüschel und erste Samen.

Hanf ist eine der ältesten Nutzpflanzen der Welt. Samen und Fasern gehörten zum Alltag, die Pflanze wurde gegen Krämpfe, Rheuma, Cholera und Schmerzen verordnet. Inzwischen kennen viele Hanf nur als Cannabis, die verruchte Pflanze mit den langfingrigen Blättern, die seit rund 100 Jahren verboten ist. Als vermeintlich weiche Droge, bekannt als Skunk, Hasch, Ganja, Marihuana oder Gras, war sie das Lieblingshalluzinogen der Hippies und soll nun wieder legalisiert werden. Für die Rauschwirkung verantwortlich ist ein einzelner Bestandteil: das THC, mit vollem Namen “Delta-9 Tetrahydrocannabinol”. Als Botenstoff wirkt es auf Psyche, Bewusstsein und Nerven.

Nutzhanf - komplett legal

Der Hanfbayer
Markus Kneißl (links) und Daniel Baumann sind das Team von Der Hanfbayer. (Foto: Der Hanfbayer GmbH)

Auch als Kulturpflanze wird Hanf wiederentdeckt. “Meine Nachbarn sagen, sie schlafen bei dem Duft vom Hanffeld so gut”, erzählt Agraringenieur Daniel Baumann aus Mamming. Der würzige Cannabisgeruch – erfrischend, süßlich, erdig, heuig, teils scharf, aromatisch – ist je nach Sorte und Wachstumsbedingungen anders. Seit fünf Jahren baut er Nutzhanf an. Nicht zu verwechseln mit Cannabis. Aus den zugelassenen Sorten wurde THC bis auf einen Grenzwert von unter 0,2 Prozent herausgezüchtet…

Ein Video von Der Hanfbayer:

Den  vollständigen Beitrag und weitere Infos rund um den Hanf finden Sie im Magazin “Bayerns Bestes”, Ausgabe 04/2022.

Finden Sie uns auf :

Christine Henze

Christine Henze

Anzeige

Auch interessant

Scroll to Top