Bayerns schönste Christkindlmärkte 2023

Der Coburger Weihnachtsmarkt in Franken ist sehr stimmungsvoll.
Der Coburger Weihnachtsmarkt in Franken ist sehr stimmungsvoll. (Foto: Coburg Marketing/Henning Rosenbusch)

Schmucke Buden, Glühweinduft und Lichterglanz: Der Höhepunkt in der Adventszeit ist für viele Menschen der Besuch der Christkindlmärkte. Bayerns Bestes hat die schönsten Christkindlmärkte in Bayern aufgespürt. Eine Auswahl:

Tegernseer Adventszauber

Die Adventsmärkte am Tegernsee sind ein Highlight im Terminkalender.
Die Adventsmärkte am Tegernsee sind ein Highlight im Terminkalender. (Foto: Der Tegernsee, Julian Rohn)

Festlich beleuchtete Hütten rund um den See und weihnachtliche Klänge: Vom Seeadvent in Bad Wiessee über den Rottacher Advent bis zum Weihnachtlichen Schlossmarkt Tegernsee können die Besucher des Tegernseer Adventszaubers dieses Jahr wieder mehrere Märkte besuchen. Pendelschiffe oder -busse bringen sie von Markt zu Markt.

Wann? 25. November bis 17. Dezember 2023, jeweils von 14 bis 19 Uhr, Sonderöffnungszeiten an den Adventssamstagen

Wo? Schiffsanlegestelle in Bad Wiessee, Kurpark in Rottach-Egern und Schlossplatz in Tegernsee, Oberbayern

Weitere Informationen: www.tegernsee.com

Coburger Weihnachtsmarkt

Wie im Märchen: Der Coburger Weihnachtsmarkt ist einer der stimmungsvollsten in Franken. Die zahlreichen einheimischen Produkte aus der Region sind hier eine Besonderheit. Ergänzt werden diese durch handwerkliche Kunst. Und wie es sich für einen Weihnachtsmarkt gehört, erwartet die Gäste auch Glühwein, Punsch sowie deftige und süße Schmankerl rund um das Denkmal von Prinz Albert.

Wann? 1. bis 23. Dezember 2023

Wo? Marktplatz in Coburg, Oberfranken

Weitere Informationen: www.coburger-weihnachtsland.de/weihnachtsmarkt-coburg

Christkindlmarkt Bogenberg

Der Christkindlmarkt auf dem Bogenberg findet hier an drei Orten statt.
Der Christkindlmarkt auf dem Bogenberg findet hier an drei Orten statt. (Foto: Tom Core)

An drei Orten auf dem “Heiligen Berg Niederbayerns” findet der Christkindlmarkt Bogen statt. Über 50 urige Stände gibt es im Klosterhof, in der Wallfahrtskirche und auf dem Platz beim Kriegerdenkmal. Außerdem sorgen unter anderem Jagd- und Alphornbläser für Stimmung. Den Blick können die Besucher vom Bogenberg hinab auf den flachen Gäuboden und den Bayerischen Wald schweifen lassen.

Wann? 7. bis 10. Dezember 2023

Wo? Bogen, Niederbayern

Weitere Informationen: www.bogen.de

Weihnachtsmarkt am Waldwipfelweg

Der “Romantische Weihnachtsmarkt” am Waldwipfelweg in Sankt Englmar ist ein Highlight im jährlichen Veranstaltungskalender. Die Besucher erwartet stimmungsvoller Budenzauber mit kreativen, weihnachtlichen Geschenk- und Bastelideen, Glühwein sowie regionalen Schmankerl.

Wann? An allen Adventswochenenden: Freitag von 15 bis 20 Uhr und Samstag/Sonntag von 12 bis 20 Uhr.

Wintermarkt: 27. bis 30. Dezember, täglich 12 bis 18 Uhr

Wo? Maibrunn, Niederbayern

Weitere Informationen: www.waldwipfelweg.de

Erlebnis-Weihnachtsmarkt Bad Hindelang

130 Aussteller gestalten den Erlebnis-Weihnachtsmarkt in Bad Hindelang.
130 Aussteller gestalten den Erlebnis-Weihnachtsmarkt in Bad Hindelang. (Foto: Fotostudio Heimhuber, Sonthofen)

In der “Engelswerkstatt” basteln und den Wunschzettel im “Himmelspostamt” ans Christkind schicken, können Kinder beim Erlebnis-Weihnachtsmarkt Bad Hindelang. Für die ganze Familie gibt es in der Adventszeit jeden Freitag und Sonntag einen Weihnachtsumzug mit Sternen, Engeln, Väterchen Frost und weiteren Figuren. Die 130 Aussteller bieten unter anderem Drechsel- oder Steinmetzkunst, und für Besinnlichkeit sorgt im Kurhaus die alpenländische Weihnachtsoper “Stille Nacht”.

Wann? 30. November bis 17. Dezember 2023

Wo? Bad Hindelang, Allgäu, Schwaben

Weitere Informationen: www.erlebnis-weihnachtsmarkt.de

Weihnachtliches Dinkelsbühl

„Ihr Kinderlein kommet“ ist das Motto vom „Weihnachtlichen Dinkelsbühl“. (Foto: David Haas)

Unter dem Motto “Ihr Kinderlein kommet” findet das “Weihnachtliche Dinkelsbühl” statt. Die Stadt erinnert damit an ihren berühmten Sohn Christoph von Schmid, der den Text zu “Ihr Kinderlein kommet” verfasste. Auch wenn die Budenstadt dieses Jahr statt im Spitalhof im Stadtpark aufgestellt wird, verliert er nicht an Charme. Denn die Sehenswürdigkeiten – von Lorestatue über Gradierwerk bis hin zum Rothenburger Weiher – bilden einen ansprechenden Rahmen. Zur Eröffnung zieht ein Lichterzug durch die Stadt zum Weihnachtsmarkt.

Wann? 30. November bis 22. Dezember 2023

Wo? Dinkelsbühl, Mittelfranken

Weitere Informationen: www.weihnachtsmarktdinkelsbuehl.de

Tollwood Winterfestival

Ein besonderer Markt in der Vorweihnachtszeit ist das Tollwood Winterfestival in München. Hier soll Kunst erlebbar werden – ganz gleich ob Varieté, Artistik, Bildende Kunst, Live-Musik Walk-Acts oder Performances. Dabei lautet das Motto des Festivals in diesem Jahr: “Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“. Eine Erinnerung an die existenzielle Bedeutung der Kunst. Neben den Performances stellen Kunsthandwerker überall auf dem Festivalgelände  ihre Erzeugnisse vor. Und auch kulinarisch ist Vielfalt geboten.

Wann? 23. November bis 31. Dezember 2023 (Markt bis 23. Dezember geöffnet)

Wo? Theresienwiese München, Oberbayern

Weitere Informationen: www.tollwood.de

Weihnachtsmarkt Schloss Guteneck

Beim Weihnachtsmarkt auf Schloss Guteneck ist viel geboten.
Beim Weihnachtsmarkt auf Schloss Guteneck ist viel geboten. (Foto: Weihnachtsmarkt Schloss Guteneck)

In ein Wintermärchen verwandeln Lichtkünstler der Hochschule Coburg das Gelände rund um das imposante Schloss Guteneck, wenn Burkhard Graf Beissel von Gymnich zum Weihnachtsmarkt Schloss Guteneck lädt. Es gibt einen Streichelzoo und eine lebensgroße Krippe nebst gewohnt vielen Ständen. Zum Aufwärmen bietet sich das 2022 neu eröffnete Panoramacafé am höchsten Punkt des Schlossberges an.

Wann? 23. bis 25. November, 30. November bis 3. Dezember, 7. Dezember bis 10. Dezember, 14. bis 17. Dezember 2023

Wo? Guteneck, Oberpfalz

Weitere Informationen: www.schloss-guteneck.de

Bad Kissinger Lichterglanz

Einen Vorgeschmack auf den Bad Kissinger Lichterglanz gibt es am 28. November.
Einen Vorgeschmack auf den Bad Kissinger Lichterglanz gibt es am 28. November. (Foto: Romana Kochanowski)

Zur Adventszeit hüllt sich die Innenstadt von Bad Kissingen wieder in warmes Licht. Neben Kunsthandwerk und weihnachtlichen Gaumenfreuden erwartet die Besucher des Weihnachtsmarktes im Kurgarten ein besonderes Highlight: die begehbare Krippenlandschaft. Einen ersten Vorgeschmack gibt es ab dem 28. November. Das Bad Kissinger Christkind und Engel, der Nikolaus sowie der Bürgermeister von Bad Kissingen eröffnen den Markt offiziell am 1. Dezember.

Wann? 28. November bis 26. Dezember 2023

Wo? Innenstadt von Bad Kissingen, Unterfranken

Weitere Informationen: www.pro-badkissingen.de

Burgweihnachtsmarkt auf Burg Hartenstein

Am ersten Adventswochenende laden geschmückte Buden im Innenhof von Burg Hartenstein zum traditionellen Burgweihnachtsmarkt ein. Kunsthandwerker bieten hier in liebevoller Handarbeit hergestellte Waren wie Christbaum- und Fensterschmuck sowie Kerzenständer aus Holz an. Auch Naschkatzen kommen bei Lebkuchen und jeder Menge anderer regionaler Spezialitäten voll auf ihre Kosten. Von der Ortsmitte fährt ein Shuttlebus zum Event.

Wann? 2. und 3. Dezember 2023, jeweils von 15.30 bis 20 Uhr

Wo? Burg Hartenstein, Mittelfranken

Weitere Informationen: www.urlaub.nuernberger-land.de

22. Romantischer Weihnachtsmarkt auf Schloss Kronburg

Der Weihnachtsmarkt auf Schloss Kronburg ist ein Anziehungspunkt in der Vorweihnachtszeit. Nahezu 40 Kunsthandwerker stellen im Außenbereich sowie in den Räumlichkeiten im Erdgeschoß des Schlosses ihre Produkte aus. Der Eintritt kostet 4,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre sind frei. Ermäßigung gibt es für angemeldete Gruppen, Behinderte und Studenten mit Ausweis.

Wann? 17. bis 19. November und 24. bis 26. Dezember 2023, jeweils am Freitag von 15 bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 20 Uhr

Wo? Schloss Kronburg bei Memmingen, Schwaben

Weitere Informationen: www.schloss-kronburg.de/weihnachtsmarkt

Eine Übersicht über Weihnachtsmärkte im Nürnberger Land gibt es hier.

Finden Sie uns auf :

Picture of Matthias Jell

Matthias Jell

Auch interessant

Süßes vom Grill: Carsten Höppner von der Grillfabrik zeigt wie’s geht

Die Grillsaison ist eröffnet. Dass es nicht immer Fleisch sein muss, zeigt für Bayerns Bestes Grillprofi Carsten Höppner von der Grillfabrik Augsburg: bei ihm gibt’s Süßes vom Grill. Autorin Marina Jung durfte ihm dabei über die Schulter schauen. Ich habe noch nie warmen Käsekuchen gegessen, dabei habe ich als Käsekuchen-Liebhaberin schon viele Variationen probiert. Dieser […]

Bayerns-Bestes-Fotowettbewerb: Das sind die schönsten Frühlingsbilder 2024

Auch in der Ausgabe 01/2024 hat Bayerns Bestes wieder nach den schönsten Leserfotos in Bayern gesucht. Diesmal Frühlings- und Sommermotive. Hier sind die weiteren Gewinner des Fotowettbewerbs. Der Geroldsee im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. (Foto: Instagram/osda_hos) Sonnenuntergang im schwäbischen Monheim. (Foto: Martin Meier) Blick vom Falkenstein auf den Weißensee im Ostallgäu. (Foto: Sandra Kohlbauer) Ein herrlicher Schnappschuss […]

Philipp Herrmann ist der “Vogelphilipp”

Philipp Herrmann weiß immer, wer da zwitschert: Bei einem Spaziergang durch den Rainer Wald in Niederbayern zeigt der freiberufliche Biologe unserer Autorin, wie man Vogelstimmen erkennt. Wegen seiner Leidenschaft hat er sich auch online als “Vogelphilipp” einen Namen gemacht. Ein Zaunkönig ist so laut wie ein Lastwagen. Das ist die erste Erkenntnis bei einem Spaziergang […]

Grilltipps vom Sternekoch: So grillt man Gemüse im “Essigbrätlein” in Nürnberg

Die Grillsaison ist eröffnet. Dass es nicht immer Fleisch sein muss, zeigt für Bayerns Bestes Sternekoch Andree Köthe aus dem “Essigbrätlein” in Nürnberg. Autorin Marion Bremm durfte ihm beim Gemüse grillen über die Schulter schauen. Mein Endgegner: das Thai-Basilikum. Die Blätter wollen bei mir nicht auf dem Teller liegen, wie das für das Gericht “Gegrillte […]

Volksfeste in Bayern, die man erlebt haben muss

Das Oktoberfest in München und das Gäubodenvolksfest in Straubing sind weit über die Grenzen des Freistaats hinaus bekannt. Bayern und seine Volksfeste, das ist eine Erfolgsgeschichte aus Tradition. Außer den beiden genannten gibt es aber freilich noch viele weitere Volksfeste in Bayern, die einen Besuch wert sind. Ein Überblick. Annafest Forchheim   Das Wahrzeichen ist […]

Ruf der Berge: Alpines Museum mit Dauerausstellung zurück

Seit mehr als 150 Jahren gehen Menschen in ihrer Freizeit in die Berge. Warum ist das so? Die neue Dauerausstellung im Alpinen Museum in München geht dieser Frage auf den Grund. Im März hat das Haus der Berge nach dreijähriger Bauzeit wiedereröffnet. Friedrich Geiger lächelt von einer schwarz-weißen Fotografie. Seine muskulösen, braun gebrannten Oberarme heben […]

Nach oben scrollen