Mystische Rauhnacht-Geschichten am Baumwipfelpfad

Der Baumwipfelpfad in Neuschönau ist im Dezember und im Januar Schauplatz der Führung "Sagenhafter Baumwipfelpfad". (Foto: Erlebnis-Akademie/Baumwipfelpfad-Bayerischer-Wald)

Der Baumwipfelpfad in Neuschönau im Bayerischen ist im Winter der ideale Ort für bayerische Mundart- und mystische Rauhnachtgeschichten. Wer das einmal in dieser Kulisse erleben möchte, der hat im Dezember und Januar die Gelegenheit dazu.

Wenn im Bayerischen Wald der Winter kommt, deckt er die Bäume und Sträucher mit Schnee zu und meißelt mit Wind, Sonne und Frost wie ein Bildhauer seine ganz eigenen Skulpturen in die Welt. Dann sind im Wald statt den tanngrünen Gewächsen allerlei eigenartige Figuren und Gestalten aus Schnee und Eis zu sehen. Wie beim Wolkenträumen sind im Winterwald der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Wann finden die Vorträge statt?

 

Die Vorträge finden an folgenden Tagen statt:

  • 25. Dezember
  • 27. Dezember
  • 29. Dezember
  • 30. Dezember
  • 3. Januar

Uhrzeit: jeweils von 16 bis 18 Uhr

In eineinhalb bis zwei Stunden lernen die Teilnehmer neben der einzigartigen Natur im Nationalpark auch die uralten Sagen und Legenden der Region kennen. Ausgerüstet mit Taschenlampe geht es mit einem Waldführer auf Höhe der Wipfel sicher durch die gedämpfte Stille des nächtlichen Waldes.

Anmeldung

 

Anmeldungen sind erforderlich und bis spätestens 17 Uhr am Vortag (an Sonn- und Feiertagen bis spätestens 13 Uhr) über den Nationalpark-Führungsservice unter Telefon: 0800/0 77 66 50 oder per E-Mail an nationalpark@fuehrungsservice.de möglich.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Diesen Beitrag teilen auf:

Finden Sie uns auf :

Matthias Jell

Matthias Jell

Anzeige

Auch interessant

Augsburg kann man auch kulinarisch entdecken.

Augsburg kulinarisch erleben

Mit kulinarischen Zwischenstopps werden bei diesen verschiedenen Stadtführungen die Altstadt von Augsburg oder der Geheimtipp, das Ulrichsviertel, das Domviertel oder der Stadtmarkt auf köstliche Art

Artikel lesen »