Kissinger Kabarettherbst 2021 mit hochkarätiger Besetzung

Sissi Perlinger tritt am 23. Oktober beim Kissinger Kulturherbst auf. Foto: Steffen Jaenicke

Bad Kissingen ist primär bekannt für wohltuendes Heilwasser und seine imposante geschichtsträchtige Architektur. Aber auch das umfangreiche Angebot an Veranstaltungen ist eine Reise in den fränkischen Ort wert: Die perfekte Erheiterung in der trüben Jahreszeit garantiert der Kabarettherbst, der noch bis zum 24. November 2021 stattfindet.

Für amüsante Momente sorgen hier bekannte Kabarettisten wie Harry G, Frank-Markus Barwasser, Urban Priol, Sissi Perlinger, Heinrich Del Core, Lisa Fitz, GOGOL & MÄX, Heißmann & Rassau sowie Luise Kinseher.

Der Mensch ist weder die Krone der Schöpfung noch der Mittelpunkt des Universums und der Homo Sapiens ist im Grunde auch nur ein triebgesteuerter Affe, der nichts im Griff hat. Sigmund Freud hielt diese bitteren Erkenntnisse für die drei großen Kränkungen der Menschheit. Seit Freud sind noch ein paar Kränkungen mehr entdeckt worden und die Corona-Krise beweist erneut die maßlose Selbstüberschätzung des Menschen. Welche Chancen es gibt, die Anwesenheit unserer Spezies auf der Erde weiterhin zu rechtfertigen, will Frank Markus Barwasser am 8. Oktober aufzeigen. 

 

In seinem Programm „Im Fluss“ verfolgt Urban Priol am 16. Oktober mit Argusaugen den steten Strom des politischen Geschehens, auch wenn besonders die großkoalitionäre deutsche Politik der letzten Jahre eher an einen Stausee erinnert als an ein fließendes Gewässer. Priol ist immer am Puls der Zeit, spontan und tagesaktuell spottet er oft schneller als sein Schatten denken kann.

Tiefgründig und urkomisch

 

Sissi Perlinger kitzelt am 23. Oktober die Glücks-Synapsen und lädt ein zu einer kurzweiligen Lebensreise hin zum eigenen höchsten Potential, das in jedem von uns steckt. In ihrer neuesten Bühnenshow „Worum es wirklich geht“ gibt sie tiefgründige, hochphilosophische, urkomische und politisch ordentlich unkorrekte Anregungen, sich über den wahren Sinn des Lebens Gedanken zu machen. 

 

Der Kabarettist Heinrich Del Core nimmt seine Zuschauer am 29. Oktober mit auf eine Reise durch den Alltag – absolut skurril, alltagstauglich und irrwitzig zugleich. Im Handgepäck hat der Italo-Schwabe herrlich komische Geschichten, unzählige Lacher und eine Menge Humor.

Lisa Fitz präsentiert am 6. November ihr Programm „Dauerbrenner – Das große Jubiläumsprogramm“. Mit unerschöpflicher Energie und einer über 40 Jahre währenden Vita des Erfolges hat Lisa Fitz immer noch großen Spaß am Kabarett und an der Musik. 

 

Gogol & Mäx heißen Besucher am 13. November mit ihrem Programm „Concerto Humoroso“ in ihrer herrlich grotesken und umwerfend komischen Welt der meisterlichen Konzertakrobaten willkommen. Was diese frohen Botschafter instrumentaler Komik auf den Theaterbühnen Europas präsentieren, ist einzigartig, furios, grandios – schlichtweg atemberaubend!

Spannende Erlebnisse und absurde Abenteuer

 

Heißmann & Rassau präsentieren sich am 19. November erneut als begnadete Verwandlungskünstler, die sich in unglaubliche Anekdoten, spannende Erlebnisse sowie absurde Abenteuer stürzen – vor, hinter, über und manchmal auch unter der Bühne: verrückte Rollen mit irrwitzigen Charakteren. Ihr Programm „Wenn der Vorhang zwei Mal fällt!“ ist eine furiose Zwei-Mann-Show über die Bretter, die nicht nur für Volker Heißmann & Martin Rassau die Welt bedeuten. 

 

Luise Kinseher (24. November) beschäftigt sich in ihrem Programm „Mamma Mia Bavaria“ mit einer Frage von globalem Ausmaß: Welche Bedeutung hat Bayern vom Weltraum aus betrachtet? Und welche Bedeutung hat das für die Welt? Bayern passt gerade mal auf einen moosgrünen Bierdeckel, der bei Google Earth schon mit drei Klicks im tiefen Einheitsblau des Planeten verschwindet.

Die Veranstaltungen finden überwiegend im Max-Littmann-Saal und im Kurtheater statt. Ausführliche Informationen und alle Termine gibt es unter www.badkissingen.de/kissingerkabarettherbst.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Finden Sie uns auf :

Matthias Jell

Matthias Jell

Auch interessant

Neuer Eberhofer-Film und Kochbuch: 2x je ein bayerisches Fanpaket zu gewinnen

Bayerns Bestes verlost ab sofort 2x je ein bayerisches Fanpaket. Darin enthalten: je eine DVD des neuen Eberhofer-Films “Rehragout Rendezvous” und je ein Kochbuch “Dahoam – Bayerische Wohlfühlküche” von Alexander Huber. Franz Eberhofer ist mit “Rehragout Rendezvous” zurück. Und schon geht es im beschaulichen Niederkaltenkirchen mal wieder drunter und drüber. Die Oma möchte nämlich mehr […]

Weihnachtszeit in der Therme Erding: Jetzt 3×2 Karten gewinnen

Wer sich in der kalten Jahreszeit so richtig aufwärmen und erholen möchte, hat hierfür in der Therme Erding ideale Bedingungen. 34 Grad warmes Thermalwasser, zahlreiche Highlights und festliche Events versüßen dort die Weihnachtszeit. Passend dazu verlost Bayerns Bestes 3×2 Tageskarten für die Therme Erding. Die staade Zeit bietet die ideale Gelegenheit, sich selbst mal wieder […]

“Ludwig meets Queen”: Der Kini kommt nach Regensburg

Nach den erfolgreichen „Ludwig meets Shows“ im Festspielhaus Neuschwanstein und Prinzregententheater München gibt es eine weitere Crossover-Produktion aus der Feder von Dr. Konstantinos Kalogeropoulos: “Ludwig meets Queen” kommt ins Audimax nach Regensburg. Mit dabei sind bei der Vorstellung am 18. Februar 2024 die stimmgewaltigen Patrick Granado und Kirstin Hesse, beide bekannt aus den “Ludwig meets […]

Weihnachtliches Mitsing-Event mit Hannes Ringlstetter und Claudia Koreck in München

“Wir singen gemeinsam die schönsten Weihnachtslieder” ist der Titel der Mitmachshow, die erstmals am Freitag, 22. Dezember 2023,  in der Münchner Olympiahalle stattfindet. Die Besucher erwartet ein besinnlicher Abend mit den schönsten Weihnachtsliedern von bayerischen über deutschen bis hin zu internationalen Klassikern. Darunter sind Lieder wie “Es wird scho glei dumpa”, “Oh Tannenbaum”, “Winter Wonderland” […]

Sozialdrama „Die Weber“ in Bad Kötzting: Künstlerischer Leiter Sascha Edenhofer im Interview

Ausbeutung, Hunger, Existenznöte – das Sozialdrama „Die Weber“ von Gerhart Hauptmann zeigt eindrucksvoll, durch welche Umstände es zum schlesischen Weberaufstand 1844 kam. Die Festspielgemeinschaft Kötzting e.V. (FSG) bringt das Stück im nächsten Jahr auf den Ludwigsberg in Bad Kötzting, traditionell in bairischer Mundart. Der künstlerische Leiter Sascha Edenhofer erklärt im Interview, warum man sich für […]

Eindrucksvolle Licht- und Videoanimation in der Hugenottenkirche Erlangen

Die Künstlergruppe “Projektil Zürich” und “Die Kulturoptimisten” zeigen in der Hugenottenkirche Erlangen eine beeindruckende Licht- und Videoanimation. Unter dem Namen “Genesis” werden die ersten Tage der biblischen Schöpfungsgeschichte dreidimensional und mit passender Musikbegleitung auf die Innenfassade projiziert. 25 Minuten erfahren die Besucher Kunst auf immersive Weise – mittendrin, statt als Betrachter vor einem Bild oder […]

Nach oben scrollen