Niederbayern-Tour: Auf Rädern durchs Rottal

Blick über das "Europareservat Unterer Inn" Foto: Landratsamt Rottal-Inn

Der Mountainbiker braucht Uphills, Downhills, Singletrails, Schotter, Wurzeln und Felsen. Der Genussradler freut sich an schöner Landschaft oder hat die Einkehr bei Most und anderen regionalen Schmankerln zum Ziel. Im Rottal, umgeben von den Flüssen Rott, Inn und Vils, finden Radfahrer genau diese Abwechslung.

 

Der Rottal-Radweg knüpft in Velden an den Vilstal-Radweg an und führt von der Quelle der Rott bei Wurmsham im Landkreis Landshut bis zu ihrer Mündung in den Inn bei Neuhaus am Inn im Passauer Land. Das Freilichtmuseum Massing am Rottal-Radweg dient vielen Hobbysportlern als Ausflug ins Kulturleben. Ein Pluspunkt ist außerdem die Nähe zum Rottaler Bäderdreieck. In Bad Birnbach führt der Weg direkt an der Rottal Terme vorbei. All jene, die ihren müden Muskeln etwas Gutes tun möchten, finden hier Entspannung im warmen Thermalwasser.

 

Einer der großen europäischen Radwege führt ebenfalls durch die Ferienregion: der Inn-Radweg. Auf insgesamt 530 Kilometern können Radfahrer vom schweizerischen Maloja bis ins niederbayerische Passau radeln.

 

Zu allen Touren in der Ferienregion Rottal-Inn finden sich unter www.rottal-inn.de/tourenportal

Details wie Kilometerangaben, Höhenprofile, Luftbilder, GPS-Tracks und vieles mehr.

Rottal-Radweg entlang der Rott

Freilichtmuseum Massing

Rottaler Bäderdreieck

abwechslungsreiche Topographie

Mehr Informationen:

Ferienregion Rottal-Inn

Tel. 08561 / 20 – 268

www.rottal-inn.de

Finden Sie uns auf :

Sandra Saller

Sandra Saller

Auch interessant

Fleisch grillen mit dem Profi: Im Grillkurs bei Rudolf Klasna

Grillen Anfang Februar? Fans würden an dieser Stelle sagen: „Grillen geht immer!“ Ich bin zwar glühender Fan, aber alles andere als ein Profi am Grill. Für mich Grund genug, dem „Lord of the Grill“, Rudolf Klasna, bei einem Grillkurs seines „Rudolfos Grill and Chill“ über die Schulter zu schauen. Ich bin zu diesem Grillkurs gekommen […]

Bayerns schönste Brauereigaststätten

Bayern und sein Bier: eine jahrhundertelange Erfolgsgeschichte. Und wo lässt es sich am frischesten genießen als am Ort seiner Entstehung? Darum geht Bayerns Bestes an die Orte, an denen Braukultur zelebriert wird wie sonst nirgendwo. In unserer neuen Ausgabe 01/2024 stellen wir 14 der schönsten Brauereigaststätten vor – darunter auch einige Geheimtipps. Ayinger Bräustüberl “In […]

Gluck Festspiele: 3×2 Karten für das Konzert in Nürnberg zu gewinnen

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in den Jahren 2021 und 2022 gehen die Gluck Festspiele 2024 in die nächste Runde. Bayerns Bestes verlost in diesem Zusammenhang insgesamt 3×2 Karten für das Konzert mit Samuel Mariño im Historischen Rathaussaal in Nürnberg. So viel sei verraten: Auch 2024 geht Intendant und Dirigent Michael Hofstetter seinen Weg konsequent weiter. […]

5 berühmt-berüchtigte Räuber Bayerns: Michael Heigl

Zu Zeiten von Räuber und Gendarm war das Leben noch härter. Wilderer, Banditen, Wegelagerer: Bayern hat so einige hervorgebracht. Ihr Ruf und ihre Nachwirkung lebt bis heute. Einer von ihnen war Michael Heigl. Wäre Michael Heigl heute Teilnehmer bei einer Survival-Sendung, würde er sie mit Sicherheit gewinnen. Überleben in der Wildnis war seine Spezialität. Der […]

5 berühmt-berüchtigte Räuber Bayerns: Georg Jennerwein

Zu Zeiten von Räuber und Gendarm war das Leben noch härter. Wilderer, Banditen, Wegelagerer: Bayern hat so einige hervorgebracht. Ihr Ruf und ihre Nachwirkung lebt bis heute. Einer von ihnen war Georg Jennerwein, der “Girgl von Schliers”. Nein, die harte ehrliche Arbeit hat Georg Jennerwein sicher nicht erfunden. Nach dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 versuchte er […]

5 berühmt-berüchtigte Räuber Bayerns: Franz Troglauer

Zu Zeiten von Räuber und Gendarm war das Leben noch härter. Wilderer, Banditen, Wegelagerer: Bayern hat so einige hervorgebracht. Ihr Ruf und ihre Nachwirkung lebt bis heute. Einer von ihnen war Franz Troglauer. Er war ein eher einfacher Typ, der Franz Troglauer aus Mantel in der Oberpfalz. Immer waren die anderen schuld, wenn er mal […]

Nach oben scrollen