Grün, grau, großartig: Mit dem Kanu auf der Altmühl

Mit dem Kanu geht es bei dieser Tour auf die Altmühl. Foto: Ulrike Kühne

Das saftige Grün der über das Wasser ragenden Bäume spiegelt sich im Wasser der Altmühl, immer wieder ragen hellgraue Kalkfelsen am Ufer empor. Die zwölf Flusskilometer zwischen Solnhofen und Dollnstein sind die spektakulärsten und beliebtesten bei Paddlern.

Am linken Ufer tauchen schon kurz hinter Solnhofen die „Zwölf Apostel“ auf: mächtige Überreste eines Meeresriffs aus dem Jura, umgeben von Kalkmagerrasen, Wacholderbüschen und knorrigen Kiefern. Gemächlich fließt der Fluss an den Urzeitriesenvorbei. Das Wasser der Altmühl fließt meist sehr langsam und ist so flach, dass man Kiesbänke umfahren und aufpassen muss, das Paddel nicht zu tief einzutauchen. Heute ist der Pegel höher als gewöhnlich. Das bringt mehr Schwung in die Sache, aber auch Gefahren für Anfänger: Beim Wehr an der Hammermühle, etwa auf der Hälfte der Strecke, kann man eine Bootsrutsche rechts von der Flussmitte benutzen – oder das Kanu links über den Zeltplatz umtragen. Bei hohem Wasserpegel und mit Kind im Boot entscheide ich mich fürs Umtragen. Wir beobachten vom Ufer aus mutigere Paddler, die in die Wellen der Bootsrutsche rauschen – und kentern. Für Zuschauer und nasse Paddler ist Zeit für Pause und ein Mittagessen im Biergarten der Hammermühle.

Weitere Fotos von der Kanu-Tour auf der Altmühl:

Knapp vier Flusskilometer später folgt das nächste Wehr in Hagenacker, wo man wieder zwischen Bootsrutsche und Umtragen wählen kann. Linker Hand recken sich noch einmal steile Felsen vom Wasser empor, bevor das Ziel Dollnstein mit seiner mittelalterlichen Ringmauer in Sicht kommt. Hier verlassen viele Paddler den Fluss, geben ihre Boote zurück und fahren per Bahn zurück nach Solnhofen. Wer mehr Zeit mitbringt, kann in Dollnstein auf dem Campingplatz in Holzfässern übernachten und seine Fahrt am nächsten Tag bis Eichstätt fortsetzen.

Start: 

Solnhofen, Kanuverleih „Kanuuh“ oder Kanuzentrum „Aktiv-Mühle“

Ende: Dollnstein

Länge: 12 Kilometer
Dauer: 3,5 Stunden (reine Paddelzeit)
Ausrüstung: 

Kleidung zum Wechseln, Sonnenschutz, Schwimmwest

 

Foto: Ulrike Kühne

Tipps für Touren finden Sie auch hier und in der Ausgabe 04/2020.

Finden Sie uns auf :

Matthias Jell

Matthias Jell

Auch interessant

Sprintervan Festival: Hier warten Outdoor-Abenteuer

Spätestens seit der Corona-Zeit zieht es immer mehr Menschen nach draußen. Vor allem der Van ist dabei auf der Überholspur, stellt er doch einen Kontrast zum herkömmlichen All-Inclusive-Urlaub dar. Wer Abenteuer liebt, die Natur und Vans, der ist beim Sprintervan Festival in Viechtach richtig. Wann und wo findet das Sprintervan Festival statt? Das Sprintervan Festival […]

Neuer Eberhofer-Film und Kochbuch: 2x je ein bayerisches Fanpaket zu gewinnen

Bayerns Bestes verlost ab sofort 2x je ein bayerisches Fanpaket. Darin enthalten: je eine DVD des neuen Eberhofer-Films “Rehragout Rendezvous” und je ein Kochbuch “Dahoam – Bayerische Wohlfühlküche” von Alexander Huber. Franz Eberhofer ist mit “Rehragout Rendezvous” zurück. Und schon geht es im beschaulichen Niederkaltenkirchen mal wieder drunter und drüber. Die Oma möchte nämlich mehr […]

Weihnachtszeit in der Therme Erding: Jetzt 3×2 Karten gewinnen

Wer sich in der kalten Jahreszeit so richtig aufwärmen und erholen möchte, hat hierfür in der Therme Erding ideale Bedingungen. 34 Grad warmes Thermalwasser, zahlreiche Highlights und festliche Events versüßen dort die Weihnachtszeit. Passend dazu verlost Bayerns Bestes 3×2 Tageskarten für die Therme Erding. Die staade Zeit bietet die ideale Gelegenheit, sich selbst mal wieder […]

“Ludwig meets Queen”: Der Kini kommt nach Regensburg

Nach den erfolgreichen „Ludwig meets Shows“ im Festspielhaus Neuschwanstein und Prinzregententheater München gibt es eine weitere Crossover-Produktion aus der Feder von Dr. Konstantinos Kalogeropoulos: “Ludwig meets Queen” kommt ins Audimax nach Regensburg. Mit dabei sind bei der Vorstellung am 18. Februar 2024 die stimmgewaltigen Patrick Granado und Kirstin Hesse, beide bekannt aus den “Ludwig meets […]

Weihnachtliches Mitsing-Event mit Hannes Ringlstetter und Claudia Koreck in München

“Wir singen gemeinsam die schönsten Weihnachtslieder” ist der Titel der Mitmachshow, die erstmals am Freitag, 22. Dezember 2023,  in der Münchner Olympiahalle stattfindet. Die Besucher erwartet ein besinnlicher Abend mit den schönsten Weihnachtsliedern von bayerischen über deutschen bis hin zu internationalen Klassikern. Darunter sind Lieder wie “Es wird scho glei dumpa”, “Oh Tannenbaum”, “Winter Wonderland” […]

Sozialdrama „Die Weber“ in Bad Kötzting: Künstlerischer Leiter Sascha Edenhofer im Interview

Ausbeutung, Hunger, Existenznöte – das Sozialdrama „Die Weber“ von Gerhart Hauptmann zeigt eindrucksvoll, durch welche Umstände es zum schlesischen Weberaufstand 1844 kam. Die Festspielgemeinschaft Kötzting e.V. (FSG) bringt das Stück im nächsten Jahr auf den Ludwigsberg in Bad Kötzting, traditionell in bairischer Mundart. Der künstlerische Leiter Sascha Edenhofer erklärt im Interview, warum man sich für […]

Nach oben scrollen