Eine Winterwanderung zum Wildparkgehege Eslarn

Mit der ganzen Familie die Natur im Winter erleben. Ideal dafür ist eine Wanderung zum Wildparkgehege Eslarn. (Foto: Markt Eslarn)

Wer auf der Suche nach einer leichten Strecke für eine Winterwanderung mit der ganzen Familie ist, der ist in Eslarn im Landkreis Neustadt an der Waldnaab in der Oberpfalz genau richtig. Dort empfiehlt sich eine Tour zum Wildparkgehege.

Wildschweine, Hirsche und Mufflons, dazu glitzernde Schneehauben und klare Winterluft – was braucht man mehr für eine herrliche Familienwanderung? Der rund elf Kilometer lange Touren-Tipp zum Wildparkgehege Eslarn startet am Infobaum gegenüber dem Rathaus in Eslarn.
Eine erste Sehenswürdigkeit bietet sich am Schlossberg, wo die Felsenkeller von einer dichten Schneehaube bedeckt sind und an schlafende Riesenzwerge erinnern. Hat man die kleine Anhöhe des Schlossberges erreicht, schweift der Blick über eine idyllische Landschaft im winterlichen Kleid. Es knackt und knirscht beim Gehen auf der frischen Schneedecke, der Weg führt durch den Wald des Eslarner Hausberges. Schon bald löst ein bequemer Forstweg den Waldpfad ab.
Wildschweine, Hirsche und Mufflons beobachten aufmerksam die Winterwanderer. Welch ein Spaß für Groß und Klein. Vorbei an der Neumühle, die im Volksmund auch den schönen Namen “Himmelsmühle” trägt, gibt es noch eine kleine Andachtskapelle. Sie ist der ideale Platz für eine kurze Pause zum Innehalten. Wenn es schon kalt genug war, zieren den Lindauer Bach fantastische Eiskrusten. In den gängigen Wanderkarten ist dieser Rundwanderweg mit der Nummer “23” – rote Zahlen auf weißem Grund – geführt.

oberpfälzer Wald

Die komplette Tourenbeschreibung als PDF zum Download sowie weitere Informationen erhalten Sie unter www.oberpfaelzerwald.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Finden Sie uns auf :

Picture of Matthias Jell

Matthias Jell

Auch interessant

Süßes vom Grill: Carsten Höppner von der Grillfabrik zeigt wie’s geht

Die Grillsaison ist eröffnet. Dass es nicht immer Fleisch sein muss, zeigt für Bayerns Bestes Grillprofi Carsten Höppner von der Grillfabrik Augsburg: bei ihm gibt’s Süßes vom Grill. Autorin Marina Jung durfte ihm dabei über die Schulter schauen. Ich habe noch nie warmen Käsekuchen gegessen, dabei habe ich als Käsekuchen-Liebhaberin schon viele Variationen probiert. Dieser […]

Bayerns-Bestes-Fotowettbewerb: Das sind die schönsten Frühlingsbilder 2024

Auch in der Ausgabe 01/2024 hat Bayerns Bestes wieder nach den schönsten Leserfotos in Bayern gesucht. Diesmal Frühlings- und Sommermotive. Hier sind die weiteren Gewinner des Fotowettbewerbs. Der Geroldsee im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. (Foto: Instagram/osda_hos) Sonnenuntergang im schwäbischen Monheim. (Foto: Martin Meier) Blick vom Falkenstein auf den Weißensee im Ostallgäu. (Foto: Sandra Kohlbauer) Ein herrlicher Schnappschuss […]

Philipp Herrmann ist der “Vogelphilipp”

Philipp Herrmann weiß immer, wer da zwitschert: Bei einem Spaziergang durch den Rainer Wald in Niederbayern zeigt der freiberufliche Biologe unserer Autorin, wie man Vogelstimmen erkennt. Wegen seiner Leidenschaft hat er sich auch online als “Vogelphilipp” einen Namen gemacht. Ein Zaunkönig ist so laut wie ein Lastwagen. Das ist die erste Erkenntnis bei einem Spaziergang […]

Grilltipps vom Sternekoch: So grillt man Gemüse im “Essigbrätlein” in Nürnberg

Die Grillsaison ist eröffnet. Dass es nicht immer Fleisch sein muss, zeigt für Bayerns Bestes Sternekoch Andree Köthe aus dem “Essigbrätlein” in Nürnberg. Autorin Marion Bremm durfte ihm beim Gemüse grillen über die Schulter schauen. Mein Endgegner: das Thai-Basilikum. Die Blätter wollen bei mir nicht auf dem Teller liegen, wie das für das Gericht “Gegrillte […]

Volksfeste in Bayern, die man erlebt haben muss

Das Oktoberfest in München und das Gäubodenvolksfest in Straubing sind weit über die Grenzen des Freistaats hinaus bekannt. Bayern und seine Volksfeste, das ist eine Erfolgsgeschichte aus Tradition. Außer den beiden genannten gibt es aber freilich noch viele weitere Volksfeste in Bayern, die einen Besuch wert sind. Ein Überblick. Annafest Forchheim   Das Wahrzeichen ist […]

Ruf der Berge: Alpines Museum mit Dauerausstellung zurück

Seit mehr als 150 Jahren gehen Menschen in ihrer Freizeit in die Berge. Warum ist das so? Die neue Dauerausstellung im Alpinen Museum in München geht dieser Frage auf den Grund. Im März hat das Haus der Berge nach dreijähriger Bauzeit wiedereröffnet. Friedrich Geiger lächelt von einer schwarz-weißen Fotografie. Seine muskulösen, braun gebrannten Oberarme heben […]

Nach oben scrollen