Die helle Schlucht von Schneizlreuth

Auf Tour in der hellen Schlucht von Schneizlreuth. Foto: Gertraud Wittmann

Zahlreiche kleine Wasserfälle des Aschauer Baches rauschen laut. Das Wasser tost zwischen dem schneeweisen Ramsaudolomit, fällt mal schmal, mal breit, fließt flach zur nächsten Kaskade. Kleine Gumpen leuchten jadegrün, sind tiefgründig klar. Mutige nutzen sie als natürlichen Whirlpool. Die Wanderer drängt es ans Wasser: die Füße kühlen, die Reflexion der Sonne beobachten, der quirligen Energie des Baches nahe sein, die Kälte austesten.

Im Berchtesgadener Land, am Fuß der Reiter Alm bei Schneizlreuth liegt die Aschauer Klamm, ein bayerisches Kleinod: charmant und malerisch. Am Einstieg sind die Äste moosbewachsen, Wald und sonnige Hänge wechseln sich ab. Der Blick fällt auf Moose, Orchideen, Mispeln, Felsenbirnen und Berg-kiefern. Mit steigender Höhe verändert sich der Duft, aus Kühle wird Föhnwärme. Immer wieder fließen Rinnsale quer über den Weg, der nah am Bach bleibt und mit einigen Brücken quert. Bänke, Steine und marmorartig polierter Dolomit im Bachbett laden zum Verweilen ein. Das ganze Jahr über scheint die Sonne in das Tal mitten im Naturschutzgebiet.

Schöne Wanderung für Familien

 

Für die Aschauer Klamm ist kein Eintritt fällig. Auf dem schmalen Weg ragen immer wieder ausgewaschenen Wurzeln oder Steine empor. Weniger Trittfeste nutzen stellenweise die Handseile im Gestein. Dennoch ist der Pfad auch für Kinder gut begehbar, solange es weder Starkregen noch Schnee gibt. Sobald der Weg vom Wasser wegführt, lohnt es sich umzukehren. Die Rundwege über die Aschauer Klause und über Oberjettenberg können nicht mit der Schönheit der Klamm konkurrieren.

Start/Ende:

Haiderhof Stibler – Brotzeitgarten, Schneizlreuth 
Länge: 2,8 km
Dauer: 1 Stunde (reine Wanderzeit)
Ausrüstung: Wanderschuhe, Sonnenschutz

Genusstipp:
Der Haiderhof hat von Mai bis September an Wochenenden geöffnet und ist über einen einspurigen Sandweg von der B21 aus per Auto zu erreichen Heu-Kräuter-Kracherl, Holler- und Traubensaft sind selbst gemacht.

Weitere Informationen:
www.schneizlreuth.de

Foto: Gertraud Wittmann

Weitere Fotos von der Tour durch die Aschauer Klamm:

Finden Sie uns auf :

Matthias Jell

Matthias Jell

Auch interessant

Fleisch grillen mit dem Profi: Im Grillkurs bei Rudolf Klasna

Grillen Anfang Februar? Fans würden an dieser Stelle sagen: „Grillen geht immer!“ Ich bin zwar glühender Fan, aber alles andere als ein Profi am Grill. Für mich Grund genug, dem „Lord of the Grill“, Rudolf Klasna, bei einem Grillkurs seines „Rudolfos Grill and Chill“ über die Schulter zu schauen. Ich bin zu diesem Grillkurs gekommen […]

Bayerns schönste Brauereigaststätten

Bayern und sein Bier: eine jahrhundertelange Erfolgsgeschichte. Und wo lässt es sich am frischesten genießen als am Ort seiner Entstehung? Darum geht Bayerns Bestes an die Orte, an denen Braukultur zelebriert wird wie sonst nirgendwo. In unserer neuen Ausgabe 01/2024 stellen wir 14 der schönsten Brauereigaststätten vor – darunter auch einige Geheimtipps. Ayinger Bräustüberl “In […]

Gluck Festspiele: 3×2 Karten für das Konzert in Nürnberg zu gewinnen

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in den Jahren 2021 und 2022 gehen die Gluck Festspiele 2024 in die nächste Runde. Bayerns Bestes verlost in diesem Zusammenhang insgesamt 3×2 Karten für das Konzert mit Samuel Mariño im Historischen Rathaussaal in Nürnberg. So viel sei verraten: Auch 2024 geht Intendant und Dirigent Michael Hofstetter seinen Weg konsequent weiter. […]

5 berühmt-berüchtigte Räuber Bayerns: Michael Heigl

Zu Zeiten von Räuber und Gendarm war das Leben noch härter. Wilderer, Banditen, Wegelagerer: Bayern hat so einige hervorgebracht. Ihr Ruf und ihre Nachwirkung lebt bis heute. Einer von ihnen war Michael Heigl. Wäre Michael Heigl heute Teilnehmer bei einer Survival-Sendung, würde er sie mit Sicherheit gewinnen. Überleben in der Wildnis war seine Spezialität. Der […]

5 berühmt-berüchtigte Räuber Bayerns: Georg Jennerwein

Zu Zeiten von Räuber und Gendarm war das Leben noch härter. Wilderer, Banditen, Wegelagerer: Bayern hat so einige hervorgebracht. Ihr Ruf und ihre Nachwirkung lebt bis heute. Einer von ihnen war Georg Jennerwein, der “Girgl von Schliers”. Nein, die harte ehrliche Arbeit hat Georg Jennerwein sicher nicht erfunden. Nach dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 versuchte er […]

5 berühmt-berüchtigte Räuber Bayerns: Franz Troglauer

Zu Zeiten von Räuber und Gendarm war das Leben noch härter. Wilderer, Banditen, Wegelagerer: Bayern hat so einige hervorgebracht. Ihr Ruf und ihre Nachwirkung lebt bis heute. Einer von ihnen war Franz Troglauer. Er war ein eher einfacher Typ, der Franz Troglauer aus Mantel in der Oberpfalz. Immer waren die anderen schuld, wenn er mal […]

Nach oben scrollen