Auf Schneeberg, Nusshardt, Ochsenkopf: Wo Franken am höchsten ist

Der Ochsenkopf im Fichtelgebirge ist ein beliebtes Ausflugsziel. Foto: Chris Sternitzke

Durch ehemaliges militärisches Sperrgebiet und auf Goethes Spuren erwandere ich auf 18 Kilometern die drei höchsten Gipfel Frankens. Die anspruchsvolle Wanderung vom Luftkurort Bischofsgrünaus führt vorbei an Granitformationen und durch von Fichten dominierte Wälder.

Die Schweißperlen stehen mir auf der Stirn, das letzte Stück hinauf auf den Schneeberg mit bis zu 20 Prozent Steigung hat mir die Kräfte geraubt. Sechs Kilometer habe ich nun hinter mir, als ich auf dem Dach der Franken auf 1 051 Höhenmetern ankomme. Ein wuchtiger Fernmeldeturm prägt den Eindruck. Bis in die Neunziger war der Granitgipfel militärisches Sperrgebiet. Mithilfe des Turms wurden Funksignale des Ostblocks abgehört.
Auf der Plattform „Backöfele“ genieße ich kurz die Aussicht, bevor ich mich zum Nußhardt-Gipfel aufmache. Nach etwa 1,5 Kilometern komme ich am mit 974 Metern dritthöchsten Berg im Fichtelgebirge an. Den Gipfel charakterisieren ein Blockmeer und eine Felsburg mit einem kleinen Gipfelkreuz. Die Schönheit schätzte auch Johann Wolfgang von Goethe 1785 auf einer Wanderung. Auf dem Weg in Richtung Ochsenkopf geht es dann bergab. Nach etwas mehr als einem Kilometer bietet sich der Seehaus-Biergarten für eine Einkehr an.
Von hier aus sind es noch gut fünf Kilometer bis zum Ochsenkopf. Der letzte Kilometer bis zum Gipfel auf 1024 Metern fordert mich noch einmal richtig. Markant ist hier der fast 200 Meter hohe Fernsehturm, der den DDRBürgern Westfernsehen ermöglichte. Auf den letzten drei Kilometern bis zum Parkplatz Ochsenkopf Nord geht es nun ausschließlich abwärts, mitunter steil.

Start/Ende:
Bischofsgrün (Landkreis Bayreuth), Parkplatz Ochsenkopf Nord

 

Länge: ca. 18 Kilometer 

 

Einkehrmöglichkeiten: Seehaus, Gipfelrestaurant Asenturm

 

Dauer: 5 bis 6 Stunden

 

Ausrüstung: Wanderstiefel/hohe Wanderschuhe

 

Weitere Aktivitäten:

Viele Mountainbiker sind in der Region unterwegs. Der Bikepark Ochsenkopf, der von Ende April bis Oktober öffnet, zieht vor allem Downhill-Fahrer an. Ein rasanter Spaß für die ganze Familie ist der Ochsenkopf-Coaster, auf der man den Berg hinunter zur Talstation Bischofsgrün Nord saust.

 

Weitere Informationen:  www.ochsenkopf.info

Foto: Chris Sternitzke

Weitere Ausflüge in Bayerns schöne Regionen gibt es in der Ausgabe 04/2020.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Finden Sie uns auf :

Matthias Jell

Matthias Jell

Auch interessant

Sprintervan Festival: Hier warten Outdoor-Abenteuer

Spätestens seit der Corona-Zeit zieht es immer mehr Menschen nach draußen. Vor allem der Van ist dabei auf der Überholspur, stellt er doch einen Kontrast zum herkömmlichen All-Inclusive-Urlaub dar. Wer Abenteuer liebt, die Natur und Vans, der ist beim Sprintervan Festival in Viechtach richtig. Wann und wo findet das Sprintervan Festival statt? Das Sprintervan Festival […]

Neuer Eberhofer-Film und Kochbuch: 2x je ein bayerisches Fanpaket zu gewinnen

Bayerns Bestes verlost ab sofort 2x je ein bayerisches Fanpaket. Darin enthalten: je eine DVD des neuen Eberhofer-Films “Rehragout Rendezvous” und je ein Kochbuch “Dahoam – Bayerische Wohlfühlküche” von Alexander Huber. Franz Eberhofer ist mit “Rehragout Rendezvous” zurück. Und schon geht es im beschaulichen Niederkaltenkirchen mal wieder drunter und drüber. Die Oma möchte nämlich mehr […]

Weihnachtszeit in der Therme Erding: Jetzt 3×2 Karten gewinnen

Wer sich in der kalten Jahreszeit so richtig aufwärmen und erholen möchte, hat hierfür in der Therme Erding ideale Bedingungen. 34 Grad warmes Thermalwasser, zahlreiche Highlights und festliche Events versüßen dort die Weihnachtszeit. Passend dazu verlost Bayerns Bestes 3×2 Tageskarten für die Therme Erding. Die staade Zeit bietet die ideale Gelegenheit, sich selbst mal wieder […]

“Ludwig meets Queen”: Der Kini kommt nach Regensburg

Nach den erfolgreichen „Ludwig meets Shows“ im Festspielhaus Neuschwanstein und Prinzregententheater München gibt es eine weitere Crossover-Produktion aus der Feder von Dr. Konstantinos Kalogeropoulos: “Ludwig meets Queen” kommt ins Audimax nach Regensburg. Mit dabei sind bei der Vorstellung am 18. Februar 2024 die stimmgewaltigen Patrick Granado und Kirstin Hesse, beide bekannt aus den “Ludwig meets […]

Weihnachtliches Mitsing-Event mit Hannes Ringlstetter und Claudia Koreck in München

“Wir singen gemeinsam die schönsten Weihnachtslieder” ist der Titel der Mitmachshow, die erstmals am Freitag, 22. Dezember 2023,  in der Münchner Olympiahalle stattfindet. Die Besucher erwartet ein besinnlicher Abend mit den schönsten Weihnachtsliedern von bayerischen über deutschen bis hin zu internationalen Klassikern. Darunter sind Lieder wie “Es wird scho glei dumpa”, “Oh Tannenbaum”, “Winter Wonderland” […]

Sozialdrama „Die Weber“ in Bad Kötzting: Künstlerischer Leiter Sascha Edenhofer im Interview

Ausbeutung, Hunger, Existenznöte – das Sozialdrama „Die Weber“ von Gerhart Hauptmann zeigt eindrucksvoll, durch welche Umstände es zum schlesischen Weberaufstand 1844 kam. Die Festspielgemeinschaft Kötzting e.V. (FSG) bringt das Stück im nächsten Jahr auf den Ludwigsberg in Bad Kötzting, traditionell in bairischer Mundart. Der künstlerische Leiter Sascha Edenhofer erklärt im Interview, warum man sich für […]

Nach oben scrollen