Band “DeSchoWieda” setzt auf bairischen Dialekt

Die Musiker von DeSchoWieda singen ausschließlich auf Bairisch.
Die Musiker von DeSchoWieda singen ausschließlich auf Bairisch. (Foto: Gregor Wiebe)

Dialekt und Mundart sterben so schnell nicht aus. Dafür sorgt die Band “DeSchoWieda” aus Oberbayern. Seit zehn Jahren singen die Musiker ihre Lieder ausschließlich auf Bairisch.

Sie überlegen lange, Tobias und Felix. Und sehen sich dabei immer wieder fragend an. Gab es in ihrer Bandgeschichte nur positive Seiten? Keinen Streit? Keine Skandale? Ihr Zögern ist verständlich. Immerhin blicken sie, zusammen mit den anderen Mitgliedern Maximilian, Florian und Sebastian, auf schon zehn gemeinsame Jahre zurück. Eine Zeit, in der es schnell bergauf ging. Als sie 2013 “DeSchoWieda” gründeten, konnten sie nicht ahnen, dass sie es innerhalb einer Dekade weit bringen werden.

Schon das erste Konzert war ausverkauft. Damals kamen 150 Menschen. Über 250 Auftritte später sind die Jungs der bayerischen Pop Rockband ganz andere Zuschauerzahlen gewohnt. Beim letzten “Woodstock der Blasmusik” in Oberösterreich waren es knapp 30.000.

Die Fangemeinde der “Neuen Bayerischen Welle” ist in den letzten Jahren rasant angestiegen. Dialekt in der Musik, gepaart mit typisch volkstümlichen Instrumenten wie Tuba oder Harmonika, ist wieder in. Einen Teil dazu haben auch die fünf Erdinger beigetragen: “Da sind wir auf jeden Fall stolz drauf”, sagt Schlagzeuger Felix. “Dialekt muss dabei sein, das gehört einfach zu uns. Wir können ja gar kein gescheites Englisch, wir müssen Bairisch singen…”

Den vollständigen Beitrag und weitere Informationen rund um die Band gibt es in der Ausgabe 03/2023. Darüber hinaus sprachen die Musiker mit Bayerns Bestes über Heimatverbundenheit und mehr – von A bis Z.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Finden Sie uns auf :

Matthias Jell

Matthias Jell

Auch interessant

Fleisch grillen mit dem Profi: Im Grillkurs bei Rudolf Klasna

Grillen Anfang Februar? Fans würden an dieser Stelle sagen: „Grillen geht immer!“ Ich bin zwar glühender Fan, aber alles andere als ein Profi am Grill. Für mich Grund genug, dem „Lord of the Grill“, Rudolf Klasna, bei einem Grillkurs seines „Rudolfos Grill and Chill“ über die Schulter zu schauen. Ich bin zu diesem Grillkurs gekommen […]

Bayerns schönste Brauereigaststätten

Bayern und sein Bier: eine jahrhundertelange Erfolgsgeschichte. Und wo lässt es sich am frischesten genießen als am Ort seiner Entstehung? Darum geht Bayerns Bestes an die Orte, an denen Braukultur zelebriert wird wie sonst nirgendwo. In unserer neuen Ausgabe 01/2024 stellen wir 14 der schönsten Brauereigaststätten vor – darunter auch einige Geheimtipps. Ayinger Bräustüberl “In […]

Gluck Festspiele: 3×2 Karten für das Konzert in Nürnberg zu gewinnen

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in den Jahren 2021 und 2022 gehen die Gluck Festspiele 2024 in die nächste Runde. Bayerns Bestes verlost in diesem Zusammenhang insgesamt 3×2 Karten für das Konzert mit Samuel Mariño im Historischen Rathaussaal in Nürnberg. So viel sei verraten: Auch 2024 geht Intendant und Dirigent Michael Hofstetter seinen Weg konsequent weiter. […]

5 berühmt-berüchtigte Räuber Bayerns: Michael Heigl

Zu Zeiten von Räuber und Gendarm war das Leben noch härter. Wilderer, Banditen, Wegelagerer: Bayern hat so einige hervorgebracht. Ihr Ruf und ihre Nachwirkung lebt bis heute. Einer von ihnen war Michael Heigl. Wäre Michael Heigl heute Teilnehmer bei einer Survival-Sendung, würde er sie mit Sicherheit gewinnen. Überleben in der Wildnis war seine Spezialität. Der […]

5 berühmt-berüchtigte Räuber Bayerns: Georg Jennerwein

Zu Zeiten von Räuber und Gendarm war das Leben noch härter. Wilderer, Banditen, Wegelagerer: Bayern hat so einige hervorgebracht. Ihr Ruf und ihre Nachwirkung lebt bis heute. Einer von ihnen war Georg Jennerwein, der “Girgl von Schliers”. Nein, die harte ehrliche Arbeit hat Georg Jennerwein sicher nicht erfunden. Nach dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 versuchte er […]

5 berühmt-berüchtigte Räuber Bayerns: Franz Troglauer

Zu Zeiten von Räuber und Gendarm war das Leben noch härter. Wilderer, Banditen, Wegelagerer: Bayern hat so einige hervorgebracht. Ihr Ruf und ihre Nachwirkung lebt bis heute. Einer von ihnen war Franz Troglauer. Er war ein eher einfacher Typ, der Franz Troglauer aus Mantel in der Oberpfalz. Immer waren die anderen schuld, wenn er mal […]

Nach oben scrollen