Die 9. Murnauer Horváth-Tage: Eine Hommage an einen Weltliteraten

Horvàth, Bruder Lajos und Mutter Maria vor Murnauer Villa, um 1925. (Foto: Schlossmuseum Murnau, Bildarchiv)

Vom 11. bis einschließlich 20. November finden die 9. Murnauer Horváth-Tage statt. Namhafte Künstler, Wissenschaftler und Kunstliebhaber beleuchten dabei das Leben, Schaffen und Denken des Weltliteraten Ödön von Horváth in zwölf hochkarätigen Veranstaltungen.

Von 1924 bis 1933 lebte der Schriftsteller Ödön von Horváth in Murnau. Hier entstand ein Großteil seiner Weltliteratur. Ihm zu Ehren finden von 11. bis 20. November die 9. Murnauer Horváth-Tage statt. Das größte Festival zum Leben und Wirken des Weltliteraten vereint hochkarätige Künstler und Wissenschaftler unter dem Motto „Trau! Schau! Wem?“: Dabei nähern sie sich in Lesungen, Theaterstücken, Ausstellungen und Literaturgesprächen Horváths Frage an „Was lässt Menschen vertrauen?“, die in diesen Zeiten aktueller nicht sein könnte. Tickets gibt es im Kultur- und Tagungszentrum Murnau sowie über die Buchhandlung Gattner. Besonderer Tipp: Wer sich auf die Spuren des Autors durch Murnau begeben möchte, nimmt an geführten Touren teil, spaziert über den Ödön-von-Horváth-Themenweg oder besucht die weltweit einzige, öffentlich gezeigte Dokumentation über ihn im Schlossmuseum Murnau.

Lesen Sie auch unser großes Bayerns Bestes-Spezial rund um Murnau: Das Blaue Land – Urlaubstipps rund um den Staffelsee

Unter folgendem Link lesen Sie alle weiteren wichtigen Informationen rund um die 9. Murnauer Horváth-Tage

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Diesen Beitrag teilen auf:

Finden Sie uns auf :

Matthias Jell

Matthias Jell

Anzeige

Auch interessant

Scroll to Top