Weihnachtsmenü mit Höhlenzauber auf Burg Rabenstein

Das Rahmenprogramm des Weihnachtsmenüs auf Burg Rabenstein beginnt mit einer Fackelwanderung zur Sophienhöhle. (Foto: Burg Rabenstein Event GmbH)

Zu ausgewählten Terminen kann man im Naturparadies Burg Rabenstein im Rahmen eines besonderen Programms mit Glühweinempfang und geführter Fackelwanderung die Pracht der Tropfsteinwelt in der Sophienhöhle zu bestaunen – verbunden mit einem Weihnachtsmenü in 4 Gängen.

Als der Schönborn’sche Schlossgärtner Michael A. Koch vor 183 Jahren die Steine und den Schlamm am Ende des Ahornlochs zur Seite räumte, weil er einen Luftzug spürte, ahnte er nicht, welch grandioses Naturschauspiel er entdecken sollte. Vor ihm tat sich eine unterirdische Wunderwelt auf, die ihresgleichen sucht. Prächtig strahlende Stalagmiten und einzigartige Stalaktiten wie dem Kronleuchter – verbunden mit einer großartigen Farbenpracht – machen die Sophienhöhle zu einem einzigartigen Naturschauspiel. Die Höhle ist so prächtig und schön, dass sie vom Graf Schönborn nicht den Namen ihres Entdeckers, sondern den Namen seiner Schwiegertochter Sophie erhielt und im ganzen Lande auch als die „Höhlenkönigin“ bekannt wurde.

Das Rahmenprogramm des Weihnachtsmenüs

 

Vom Parkplatz der Burg Rabenstein geht es gemeinsam mit Fackeln zur Sophienhöhle. Nach dem Empfang mit Glühwein erwartet die Besucher das Sonderprogramm „Sophie at night“. Die Höhle ist faszinierend ausgeleuchtet und umfangen von herrlicher Musik können die Gäste die zauberhaften Eindrücke im Innern der Höhle in Ruhe genießen. Für Interessierte gibt der Höhlenführer sachkundige Erklärungen – auch zu dem in einer Vitrine ausgestellten Höhlenbärenskelett, das als eines der weltweit vollständigsten Höhlenbärenskelette gilt.

Im Anschluss führt der Weg zurück zur Burg, wo in den Rittersälen ein delikates 4-Gänge-Weihnachtsmenü serviert wird. Der abwechslungsreiche Abend findet seinen Ausklang vor dem offenen Feuer im Kaminzimmer der Burg. Ein seltenes Erlebnis für alle Naturfreunde. Dieses Programm eignet sich als Weihnachtsfeier für Gruppen von 10 – 30 Personen.

Wo kann man die Teilnahme buchen?

 

Das Weihnachtsmenü mit Besichtigung der Sophienhöhle wird im Dezember sowohl am 18. als auch am 20. Dezember jeweils ab 17 Uhr angeboten. Wer an einem der beiden Abende teilnehmen möchte, kann hier Tickets buchen

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Diesen Beitrag teilen auf:

Finden Sie uns auf :

Matthias Jell

Matthias Jell

Anzeige

Auch interessant

Augsburg kann man auch kulinarisch entdecken.

Augsburg kulinarisch erleben

Mit kulinarischen Zwischenstopps werden bei diesen verschiedenen Stadtführungen die Altstadt von Augsburg oder der Geheimtipp, das Ulrichsviertel, das Domviertel oder der Stadtmarkt auf köstliche Art

Artikel lesen »