Sucuk-Pasta nach einem Rezept von DFB-Koch Anton Schmaus

Sucuk-Pasta nach einem Rezept von DFB-Koch Anton Schmaus aus seinem neuen Buch "Anton Schmaus kocht". (Foto: David Loftus)
AutorAnton Schmaus


Kohlenhydrate stehen auf dem Speiseplan von Profi-Fußballern ganz oben. Eines der Gerichte, das DFB-Koch Anton Schmaus bereits für die Deutsche Nationalmannschaft gekocht hat, ist Sucuk-Pasta. Das Rezept dazu ist neben vielen weiteren Rezepten in dem neuen Buch "Anton Schmaus kocht" zu finden.

 200 g Mehl (Typ 405) und zusätzlich etwas mehr zum Bestäuben
 lauwarmes Wasser
 etwas Olivenöl
 200 g Paniermehl
 Salz
Tomatensauce
 2 Zwiebeln
 ½ kleine rote Chilischote
 1 Knoblauchzehe
 etwas Olivenöl
 15 g grob gemahlener schwarzer Pfeffer
 400 g Dosentomaten
Sucuk
 300 g Sucuk
 etwas Olivenöl
 100 g Kirschtomaten
 Tomatensauce (siehe Teilrezept)
 Salz
 Kreuzkümmel
Zum Anrichten
 nach Belieben frischen Basilikum
1

Für die Pasta das Mehl mit lauwarmem Wasser und 1 Spritzer Olivenöl langsam verkneten, bis eine homogene, nicht zu feuchte Masse entsteht.

2

Das Paniermehl ebenfalls mit etwas lauwarmem Wasser und 1 Schuss Olivenöl zu einer klumpigen Masse verkneten.

3

Beide Teige dann zusammen mithilfe einer Küchenmaschine vermengen und etwas Salz hinzugeben. Den Teig nun für ca. 1 Stunde abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.

4

Anschließend den Teig in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, die Scheiben dann in gleich große Streifen schneiden, diese mit etwas Mehl bestäuben, um das Verkleben zu verhindern, und mit den Händen anschließend rund ausrollen. Die Streifen in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden und in Salzwasser ca. 12 Minuten kochen.

5

Für die Tomatensauce die Zwiebeln, die Chili und den Knoblauch in feine Würfel schneiden. Zusammen in Olivenöl bei milder Hitze leicht anschwitzen und den grob gemahlenen Pfeffer hinzugeben. Dann die Dosentomaten dazugeben und alles zusammen ca. 1 Stunde leise köcheln lassen.

6

Danach die Sucuk von der Haut befreien und in möglichst gleich große, ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Würfel in ein wenig Olivenöl knusprig ausbraten, zum Schluss geviertelte Kirschtomaten und die Tomatensauce hinzugeben und das Ganze nun nochmals für ca. 10–15 Minuten leise köcheln lassen. Mit Salz und Kreuzkümmel abschmecken.

7

Zum Schluss die Pasta zusammen mit der Sauce erhitzen und gegebenenfalls mit frischem Basilikum ausgarnieren.

Inhaltsstoffe

 200 g Mehl (Typ 405) und zusätzlich etwas mehr zum Bestäuben
 lauwarmes Wasser
 etwas Olivenöl
 200 g Paniermehl
 Salz
Tomatensauce
 2 Zwiebeln
 ½ kleine rote Chilischote
 1 Knoblauchzehe
 etwas Olivenöl
 15 g grob gemahlener schwarzer Pfeffer
 400 g Dosentomaten
Sucuk
 300 g Sucuk
 etwas Olivenöl
 100 g Kirschtomaten
 Tomatensauce (siehe Teilrezept)
 Salz
 Kreuzkümmel
Zum Anrichten
 nach Belieben frischen Basilikum

Schritte

1

Für die Pasta das Mehl mit lauwarmem Wasser und 1 Spritzer Olivenöl langsam verkneten, bis eine homogene, nicht zu feuchte Masse entsteht.

2

Das Paniermehl ebenfalls mit etwas lauwarmem Wasser und 1 Schuss Olivenöl zu einer klumpigen Masse verkneten.

3

Beide Teige dann zusammen mithilfe einer Küchenmaschine vermengen und etwas Salz hinzugeben. Den Teig nun für ca. 1 Stunde abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.

4

Anschließend den Teig in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, die Scheiben dann in gleich große Streifen schneiden, diese mit etwas Mehl bestäuben, um das Verkleben zu verhindern, und mit den Händen anschließend rund ausrollen. Die Streifen in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden und in Salzwasser ca. 12 Minuten kochen.

5

Für die Tomatensauce die Zwiebeln, die Chili und den Knoblauch in feine Würfel schneiden. Zusammen in Olivenöl bei milder Hitze leicht anschwitzen und den grob gemahlenen Pfeffer hinzugeben. Dann die Dosentomaten dazugeben und alles zusammen ca. 1 Stunde leise köcheln lassen.

6

Danach die Sucuk von der Haut befreien und in möglichst gleich große, ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Würfel in ein wenig Olivenöl knusprig ausbraten, zum Schluss geviertelte Kirschtomaten und die Tomatensauce hinzugeben und das Ganze nun nochmals für ca. 10–15 Minuten leise köcheln lassen. Mit Salz und Kreuzkümmel abschmecken.

7

Zum Schluss die Pasta zusammen mit der Sauce erhitzen und gegebenenfalls mit frischem Basilikum ausgarnieren.

Sucuk-Pasta nach einem Rezept von DFB-Koch Anton Schmaus