So schmeckt der Sommer: Rezept für Pinacolada-Burger

So sieht er aus, der Pinacolada-Burger vom Grill. (Foto: Björn Trenner)
AutorCarsten Höppner


Burger ohne Fleisch? Klappt wunderbar und kann so herrlich nach Sommer schmecken. Carsten Höppner von der Grillfabrik in Augsburg präsentiert sein Rezept für einen Pinacolada-Burger vom Grill.

 400 ml Milch
 50 g Hefe
 2 TL Zucker
 4 Eier
 1 TL Salz
 150 g Zucker
 2 TL Kardamom
 1 kg Mehl
 100 ml flüssige Margarine
 50 g Kokosflocken
Für die Pinacolada-Creme
 1 kg Mascarpone
 150 ml Kokosmilch
 100 ml Batida de Coco
 100 g Zucker
 50 g Kokosflocken
außerdem:
 5 Mini-Ananas (oder eine große Ananas)
 20 g Zitronenmelisse (alternativ: Minze in feinen Streifen)
1

Für die Pinacolada-Creme alle Zutaten gründlich miteinander vermengen und mindestens zwei Stunden kaltstellen.

2

Für den Teig die Milch leicht erwärmen und die Hefe, 2 TL Zucker und 400 g Mehl zu einem geschmeidigen Teig vermengen. An einem warmen Ort (ca. 30 Grad) 30 Minuten gehen lassen.

3

Zum Teig 2 Eier, Salz, Kardamom sowie den restlichen Zucker und das Mehl zugeben und gut verkneten. Zum Schluss die Margarine mit den Händen unterkneten, bis sich der Teig vom Rand der Schüssel und den Händen löst. Sollte der Teig zu klebrig sein, noch etwas Mehl zugeben.

4

Teig in keine Kugeln von ca. 50 g formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit Klarsichtfolie abdecken und die Brötchen nochmals 30 Minuten bei 35 Grad gehen lassen.

5

Den Ofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die übrigen Eier verquirlen und die Brötchen damit bestreichen. Anschließend mit den Kokosflocken bestreuen und ca. 10 Minuten backen, bis die Brötchen goldbraun sind.

6

Die Ananas schälen, in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und das harte Innere entfernen. Auf dem Grill bei 220 bis 240 Grad bei direkter Hitze ca. 2 bis 4 Minuten von jeder Seite grillen bis schöne Grillstreifen zu sehen sind.

7

Die Brötchen halbieren. Auf Ober- und Unterseite etwas Pinacolada-Creme streichen. Jeweils eine große oder 2 kleine Scheiben der gegrillten Ananas auf die Unterseite des Brötchens legen und mit ein paar Zitronenmelisse- oder Minzstreifen bestreuen, zusammenklappen und essen.

Inhaltsstoffe

 400 ml Milch
 50 g Hefe
 2 TL Zucker
 4 Eier
 1 TL Salz
 150 g Zucker
 2 TL Kardamom
 1 kg Mehl
 100 ml flüssige Margarine
 50 g Kokosflocken
Für die Pinacolada-Creme
 1 kg Mascarpone
 150 ml Kokosmilch
 100 ml Batida de Coco
 100 g Zucker
 50 g Kokosflocken
außerdem:
 5 Mini-Ananas (oder eine große Ananas)
 20 g Zitronenmelisse (alternativ: Minze in feinen Streifen)

Schritte

1

Für die Pinacolada-Creme alle Zutaten gründlich miteinander vermengen und mindestens zwei Stunden kaltstellen.

2

Für den Teig die Milch leicht erwärmen und die Hefe, 2 TL Zucker und 400 g Mehl zu einem geschmeidigen Teig vermengen. An einem warmen Ort (ca. 30 Grad) 30 Minuten gehen lassen.

3

Zum Teig 2 Eier, Salz, Kardamom sowie den restlichen Zucker und das Mehl zugeben und gut verkneten. Zum Schluss die Margarine mit den Händen unterkneten, bis sich der Teig vom Rand der Schüssel und den Händen löst. Sollte der Teig zu klebrig sein, noch etwas Mehl zugeben.

4

Teig in keine Kugeln von ca. 50 g formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit Klarsichtfolie abdecken und die Brötchen nochmals 30 Minuten bei 35 Grad gehen lassen.

5

Den Ofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die übrigen Eier verquirlen und die Brötchen damit bestreichen. Anschließend mit den Kokosflocken bestreuen und ca. 10 Minuten backen, bis die Brötchen goldbraun sind.

6

Die Ananas schälen, in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und das harte Innere entfernen. Auf dem Grill bei 220 bis 240 Grad bei direkter Hitze ca. 2 bis 4 Minuten von jeder Seite grillen bis schöne Grillstreifen zu sehen sind.

7

Die Brötchen halbieren. Auf Ober- und Unterseite etwas Pinacolada-Creme streichen. Jeweils eine große oder 2 kleine Scheiben der gegrillten Ananas auf die Unterseite des Brötchens legen und mit ein paar Zitronenmelisse- oder Minzstreifen bestreuen, zusammenklappen und essen.

So schmeckt der Sommer: Rezept für Pinacolada-Burger
Nach oben scrollen