Rezept für selbstgemachte Kräuterbutter

Kräuterbutter schmeckt am besten, wenn sie selbstgemacht ist. Und das geht ganz einfach, wie dieses Rezept zeigt. (Foto: Jonas Rossa)
AutorSimon Heidrich


TK-Ware aus dem Supermarkt? Braucht's nicht. Versuchen Sie es doch mal mit diesem Rezept für selbstgemachte Kräuterbutter und schmecken Sie den Unterschied.

 200 ml Schlagsahne (mit mindestens 30 Prozent Fett)
 frische Kräuter (Frauenmantel, Löwenzahnblätter, Gänseblümchenblüten, Brennnessel, Wegerich, Labkraut)
 Salz
 Pfeffer
1

Die Schlagsahne in ein Glas mit einem breiten Hals füllen, mit dem Deckel fest verschließen und das Glas so lange schütteln, bis sich die Butter von der Buttermilch getrennt hat. Das kann 15 bis 20 Minuten dauern.

2

Kräuter klein schneiden.

3

Wenn die Butter entstanden ist, die Buttermilch abgießen und Kräuter, Salz und Pfeffer hinzugeben. Alles miteinander vermengen.

Inhaltsstoffe

 200 ml Schlagsahne (mit mindestens 30 Prozent Fett)
 frische Kräuter (Frauenmantel, Löwenzahnblätter, Gänseblümchenblüten, Brennnessel, Wegerich, Labkraut)
 Salz
 Pfeffer

Schritte

1

Die Schlagsahne in ein Glas mit einem breiten Hals füllen, mit dem Deckel fest verschließen und das Glas so lange schütteln, bis sich die Butter von der Buttermilch getrennt hat. Das kann 15 bis 20 Minuten dauern.

2

Kräuter klein schneiden.

3

Wenn die Butter entstanden ist, die Buttermilch abgießen und Kräuter, Salz und Pfeffer hinzugeben. Alles miteinander vermengen.

Rezept für selbstgemachte Kräuterbutter
Scroll to Top