Rezept für Ofen-Spaghetti mit Feta

Spaghetti mal anders. Foto: Hubertus Schüler
AutorChristian Henze


Das Rezept für Ofen-Spaghetti mit Feta ist in weniger als 20 Minuten komplett zubereitet. Es stammt aus dem Kochbuch "Feierabend-Blitzrezepte Express" von Christian Henze.

Zutaten für 2 Portionen
 300 g gekochte Spaghetti vom Vortag
 150 g Kirschtomaten
 100 g Feta
 5 EL Olivenöl
 1 Bund Rucola
 Salz
 schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1

Den Backofen auf Grillstufe vorheizen. Die Spaghetti mit kochend heißem Wasser überbrühen, kurz ziehen lassen, abgießen und in eine Auflaufform füllen.

2

Währenddessen die Kirschtomaten waschen und halbieren, den Feta würfeln. Beides mit dem Öl zu den heißen Spaghetti geben, vermengen und im vorgeheizten Ofen 10 Minuten überbacken.

3

Inzwischen den Rucola waschen, trocken schütteln und grob in Stücke schneiden.

4

Die Form aus dem Backofen nehmen, die Spaghetti mit zwei Löffeln gut durchmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rucola darüber verteilen. Tipp: Dieses Rezept bietet eine schöne Gelegenheit, übrig gebliebene Nudeln zu verwerten. Die Spaghetti können natürlich auch frisch gekocht werden – diese dann unbedingt tropfnass und heiß weiterverarbeiten.

Inhaltsstoffe

Zutaten für 2 Portionen
 300 g gekochte Spaghetti vom Vortag
 150 g Kirschtomaten
 100 g Feta
 5 EL Olivenöl
 1 Bund Rucola
 Salz
 schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Schritte

1

Den Backofen auf Grillstufe vorheizen. Die Spaghetti mit kochend heißem Wasser überbrühen, kurz ziehen lassen, abgießen und in eine Auflaufform füllen.

2

Währenddessen die Kirschtomaten waschen und halbieren, den Feta würfeln. Beides mit dem Öl zu den heißen Spaghetti geben, vermengen und im vorgeheizten Ofen 10 Minuten überbacken.

3

Inzwischen den Rucola waschen, trocken schütteln und grob in Stücke schneiden.

4

Die Form aus dem Backofen nehmen, die Spaghetti mit zwei Löffeln gut durchmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rucola darüber verteilen.

Tipp: Dieses Rezept bietet eine schöne Gelegenheit, übrig gebliebene Nudeln zu verwerten. Die Spaghetti können natürlich auch frisch gekocht werden – diese dann unbedingt tropfnass und heiß weiterverarbeiten.

Rezept für Ofen-Spaghetti mit Feta
Scroll to Top