Rezept für Obazder

Obazder ist aus der bayerischen Küche nicht wegzudenken. Foto: Sabrina Rauscher
SchwierigkeitAnfänger
AutorDoris Emmer


Obazder ist ein Klassiker bei einer bayerischen Brotzeit.

Zutaten für 3 Portionen
 200 g Brie
 200 g Schmelzkäse
 1 TL mildes Paprikapulver
 0,5 TL Salz
 0,5 TL Pfeffer
 0,5 TL gemahlenen Kümmel
1

Den Brie (die EU-Rechtsprechung würde hier großzügigerweise auch Camembert erlauben) in kleine oder größere Stücke schneiden, den Schmelzkäse und die Gewürze unterrühren. Tipp: Dazu schmeckt manchem ein frisches Brot sogar besser als eine Breze. Wer das Rezept noch verfeinern will, kann süßliche, rote Zwiebelringe drüberschneiden.

Inhaltsstoffe

Zutaten für 3 Portionen
 200 g Brie
 200 g Schmelzkäse
 1 TL mildes Paprikapulver
 0,5 TL Salz
 0,5 TL Pfeffer
 0,5 TL gemahlenen Kümmel

Schritte

1

Den Brie (die EU-Rechtsprechung würde hier großzügigerweise auch Camembert erlauben) in kleine oder größere Stücke schneiden, den Schmelzkäse und die Gewürze unterrühren.

Tipp: Dazu schmeckt manchem ein frisches Brot sogar besser als eine Breze. Wer das Rezept noch verfeinern will, kann süßliche, rote Zwiebelringe drüberschneiden.

Rezept für Obazder
Scroll to Top