Rezept für Krautwickerl in Rotweinsoße

Zu Krautwickerl passen Salzkartoffeln als Beilage. (Symbolfoto: imago/ Copyright: xAndreBx Panthermedia23999482)
AutorAus dem Kochbuch "Traditionelle Bayerische Küche" (garant Verlag GmbH)


In diesem Rezept aus dem Kochbuch "Traditionelle Bayerische Küche" wird der Krautwickerl auf einer Rotweinsoße platziert.

 1 Weißkohl
 Salz
 2 Scheiben Toastbrot
 100 ml heiße Milch
 2 Zwiebeln
 2 EL Butter
 400 g Hackfleisch (Schwein oder Kalb)
 1 Ei
 1 TL scharfer Senf
 frisch gemahlener Pfeffer
  Majoran
 2 EL gehackte Petersilie
 80 g Knollensellerie
 eine halbe Möhre
 1 TL Zucker
 2 EL Tomatenmark
 150 ml Rotwein
 250 ml Gemüsebrühe
 2-3 Lorbeerblätter
 Holzspießchen
1

Weißkohl putzen, Strunk entfernen und in kochendem Salzwasser blanchieren. Kohlblätter in eiskaltes Wasser legen. Dickere Blattrippen mit einem Messer flacher schneiden. Toastbrot entrinden, mit heißer Milch übergießen und abdecken.

2

1 Zwiebel schälen und fein hacken. 1 Esslöffel Butter in einem Topf erhitzen und Zwiebel darin andünsten. Hackfleisch mit ausgedrücktem Brot, Zwiebel, Ei und Senf vermischen und mit Salz, Pfeffer, Majoran und 1 Esslöffel Petersilie würzen.

3

Je 2 Kohlblätter überlappend aufeinanderlegen und etwas Hackfleischmasse darauf verteilen. Seitliche Ränder nach innen schlagen, aufrollen und mit Holzspießchen fixieren. Mit restlichen Kohlblättern und Hackfleisch ebenso verfahren. Restliche Butter erhitzen und Krautwickerl von allen Seiten kräftig anbraten.

4

Restliche Zwiebel schälen und fein hacken. Sellerie und Möhre putzen bzw. schälen und in ca. 0,5 Zentimeter große Würfel schneiden. Zucker in einen Bräter geben und bei mittlerer Hitze hell karamellisieren. Gemüse zugeben und darin anrösten. Tomatenmark unterrühren und kurz mitrösten. Mit 50 Milliliter Rotwein ablöschen und einköcheln lassen. Soße pürieren und einkochen.

5

Restlichen Rotwein zugießen und einköcheln lassen. Brühe zugießen, Krautwickerl und Lorbeerblätter hineinlegen und halb zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten schmoren. Krautwickerl mit Soße anrichten und mit restlicher Petersilie garnieren.

Inhaltsstoffe

 1 Weißkohl
 Salz
 2 Scheiben Toastbrot
 100 ml heiße Milch
 2 Zwiebeln
 2 EL Butter
 400 g Hackfleisch (Schwein oder Kalb)
 1 Ei
 1 TL scharfer Senf
 frisch gemahlener Pfeffer
  Majoran
 2 EL gehackte Petersilie
 80 g Knollensellerie
 eine halbe Möhre
 1 TL Zucker
 2 EL Tomatenmark
 150 ml Rotwein
 250 ml Gemüsebrühe
 2-3 Lorbeerblätter
 Holzspießchen

Schritte

1

Weißkohl putzen, Strunk entfernen und in kochendem Salzwasser blanchieren. Kohlblätter in eiskaltes Wasser legen. Dickere Blattrippen mit einem Messer flacher schneiden. Toastbrot entrinden, mit heißer Milch übergießen und abdecken.

2

1 Zwiebel schälen und fein hacken. 1 Esslöffel Butter in einem Topf erhitzen und Zwiebel darin andünsten. Hackfleisch mit ausgedrücktem Brot, Zwiebel, Ei und Senf vermischen und mit Salz, Pfeffer, Majoran und 1 Esslöffel Petersilie würzen.

3

Je 2 Kohlblätter überlappend aufeinanderlegen und etwas Hackfleischmasse darauf verteilen. Seitliche Ränder nach innen schlagen, aufrollen und mit Holzspießchen fixieren. Mit restlichen Kohlblättern und Hackfleisch ebenso verfahren. Restliche Butter erhitzen und Krautwickerl von allen Seiten kräftig anbraten.

4

Restliche Zwiebel schälen und fein hacken. Sellerie und Möhre putzen bzw. schälen und in ca. 0,5 Zentimeter große Würfel schneiden. Zucker in einen Bräter geben und bei mittlerer Hitze hell karamellisieren. Gemüse zugeben und darin anrösten. Tomatenmark unterrühren und kurz mitrösten. Mit 50 Milliliter Rotwein ablöschen und einköcheln lassen. Soße pürieren und einkochen.

5

Restlichen Rotwein zugießen und einköcheln lassen. Brühe zugießen, Krautwickerl und Lorbeerblätter hineinlegen und halb zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten schmoren. Krautwickerl mit Soße anrichten und mit restlicher Petersilie garnieren.

Rezept für Krautwickerl in Rotweinsoße