Rezept für kleine Orangentarte mit Baiser und Kumquat

Die kleine Orangentarte ist nicht nur optisch ein Hingucker. (Foto: Julia Maier)
AutorJulia Maier


Diese Orangentarte mit Baiser und Kumquat ist klein, aber ohó!

Zutaten für den Teig
 100 g Butterkekse
 60 g Butter
 1 EL Zucker
 1 Prise Salz
Für die Füllung
 1 Bio-Orange
 2 Eier
 60 g Puderzucker
 150 g Créme Fraîche
 1 EL Speisestärke
 60 g feiner Zucker
Für die Verzierung
 2-3 Kumquats
 1 Zweig Minze
1

Für den Keksteig Butterkekse in eine Tüte geben und mit dem Nudelholz fein zerkrümeln.

2

Die Butter zerlassen und mit Kekskrümeln, Salz und Zucker mischen. Die Tarteform (mit durchschnittlich 20 cm) mit Backpapier auskleiden, Krümelmasse hinein geben, fest andrücken und einen kleinen Rand bilden. Den Backofen auf 150 Grad vorheizen.

3

Für die Füllung die Orange heiß abspülen, trocken reiben, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Eier trennen. Eiweiß kalt stellen. Puderzucker und Eigelbe kräftig verrühren, dann 5 EL Orangensaft und die Orangenschale, Créme Fraîche und Stärke unterrühren. Die Füllung auf den Krümelboden gießen. Die Tarte im Ofen (unten, Umluft 140 Grad) 30 bis 45 Minuten backen.

4

Für die Baisermasse Eiweiß steif schlagen, feinen Zucker einrieseln lassen und lange weiterschlagen, bis die Baisermasse ganz dick und cremig ist.

5

Kuchen aus dem Ofen nehmen, Baisermasse in einen Spritzbeutel geben und die Tarte mit Tupfen verzieren. Bei gleicher Temperatur weitere 10 bis 12 Minuten Backen, bis die Spitzen leicht gebräunt sind. Herausnehmen und abkühlen lassen.

6

Kumquats in feine Ringe schneiden, Minzblätter abzupfen und auf den angebräunten Baisertupfen gleichmäßig verteilen.

Inhaltsstoffe

Zutaten für den Teig
 100 g Butterkekse
 60 g Butter
 1 EL Zucker
 1 Prise Salz
Für die Füllung
 1 Bio-Orange
 2 Eier
 60 g Puderzucker
 150 g Créme Fraîche
 1 EL Speisestärke
 60 g feiner Zucker
Für die Verzierung
 2-3 Kumquats
 1 Zweig Minze

Schritte

1

Für den Keksteig Butterkekse in eine Tüte geben und mit dem Nudelholz fein zerkrümeln.

2

Die Butter zerlassen und mit Kekskrümeln, Salz und Zucker mischen. Die Tarteform (mit durchschnittlich 20 cm) mit Backpapier auskleiden, Krümelmasse hinein geben, fest andrücken und einen kleinen Rand bilden. Den Backofen auf 150 Grad vorheizen.

3

Für die Füllung die Orange heiß abspülen, trocken reiben, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Eier trennen. Eiweiß kalt stellen. Puderzucker und Eigelbe kräftig verrühren, dann 5 EL Orangensaft und die Orangenschale, Créme Fraîche und Stärke unterrühren. Die Füllung auf den Krümelboden gießen. Die Tarte im Ofen (unten, Umluft 140 Grad) 30 bis 45 Minuten backen.

4

Für die Baisermasse Eiweiß steif schlagen, feinen Zucker einrieseln lassen und lange weiterschlagen, bis die Baisermasse ganz dick und cremig ist.

5

Kuchen aus dem Ofen nehmen, Baisermasse in einen Spritzbeutel geben und die Tarte mit Tupfen verzieren. Bei gleicher Temperatur weitere 10 bis 12 Minuten Backen, bis die Spitzen leicht gebräunt sind. Herausnehmen und abkühlen lassen.

6

Kumquats in feine Ringe schneiden, Minzblätter abzupfen und auf den angebräunten Baisertupfen gleichmäßig verteilen.

Rezept für kleine Orangentarte mit Baiser und Kumquat
Scroll to Top