Rezept für Fliederbeerensuppe

Fliederbeerensuppe zum Nachkochen. Fotoausschnitt: © Adobe Stock / eflstudioart
AutorElisabeth Zintl


Fliederbeerensuppe kommt – entsprechend der Reife der Holunderbeeren – insbesondere im Herbst und Winter auf die Teller.

 1 kg Holunderbeeren
 125 ml Rotweinalternativ Apfelsaft
 5 EL Zucker
 2 EL Speisestärke
 1/2 Bund Minze, fein gehackt
 Salz
 Zitronensaft
 Zimtpulver
 Für die Dekoration: Minze oder essbare Blüten
1

Die Holunderbeeren waschen und ausputzen. Mit 1 l Wasser aufkochen und die Beeren dabei im Topf zerdrücken.

2

Nach ca. 10 Min. durch ein Sieb abgießen und den Saft wieder in den Topf geben. Die mit Wasser angerührte Speisestärke unterrühren.

3

Zucker, 1 Prise Salz, den Wein/Apfelsaft einrühren. Mit Zimtpulver und der feingehackten Minze abschmecken. Die Suppe kann gekühlt oder auch lauwarm serviert werden. Mit Minzblättern oder Blüten dekorieren. Tipp für Honigwürfel-Topping: 2 Scheiben altbackenes Brot in Würfel schneiden. In einer Pfanne mit 1 EL zerlassener Butter und 2 EL Honig anrösten. Über die Suppe streuen.

Inhaltsstoffe

 1 kg Holunderbeeren
 125 ml Rotweinalternativ Apfelsaft
 5 EL Zucker
 2 EL Speisestärke
 1/2 Bund Minze, fein gehackt
 Salz
 Zitronensaft
 Zimtpulver
 Für die Dekoration: Minze oder essbare Blüten

Schritte

1

Die Holunderbeeren waschen und ausputzen. Mit 1 l Wasser aufkochen und die Beeren dabei im Topf zerdrücken.

2

Nach ca. 10 Min. durch ein Sieb abgießen und den Saft wieder in den Topf geben. Die mit Wasser angerührte Speisestärke unterrühren.

3

Zucker, 1 Prise Salz, den Wein/Apfelsaft einrühren. Mit Zimtpulver und der feingehackten Minze abschmecken. Die Suppe kann gekühlt oder auch lauwarm serviert werden. Mit Minzblättern oder Blüten dekorieren.

Tipp für Honigwürfel-Topping: 2 Scheiben altbackenes Brot in Würfel schneiden. In einer Pfanne mit 1 EL zerlassener Butter und 2 EL Honig anrösten. Über die Suppe streuen.

Rezept für Fliederbeerensuppe
Scroll to Top