Rezept für eine Brotsuppe

Altes Gericht in der Oberpfalz: die Brotsuppe (Foto: Alexandra & Antonia Feig)
AutorAlexandra und Antonia Feig


Die beiden Fotografen und Kochbuchautoren Antonia und Alexander Feig präsentieren ihr traditionelles Oberpfälzer Rezept für eine Brotsuppe aus ihrem Buch "Guad & Gnou".

 1-2 Zwiebeln
 3-4 Scheiben trockenes Gewürzbrot
 1 Liter Wasser
 Kümmelsamen
 Salz
 Pflanzenöl
1

Die Brotscheiben mit wenig Öl oder Butter in einer Pfanne anrösten und beiseite stellen.

2

Die Zwiebel(n) in feine Scheiben schneiden.

3

Die Zwiebelringe und den Kümmel in einem Kochtopf mit wenig Öl oder Butter bei mittlerer Flamme glasig-goldgelb anschwitzen. Nach Belieben kann auch eine halbierte Knoblauchzehe für kräftigeres Aroma hinzugegeben werden.

4

Mit Wasser aufgießen und 10 Minuten köcheln lassen.

5

Die gerösteten Brotscheiben in Stücke teilen und in den Tellern anrichten.

6

Die Zweibelsuppe über das Brot gießen, fertig ist die Wasserschnalzn.

Inhaltsstoffe

 1-2 Zwiebeln
 3-4 Scheiben trockenes Gewürzbrot
 1 Liter Wasser
 Kümmelsamen
 Salz
 Pflanzenöl

Schritte

1

Die Brotscheiben mit wenig Öl oder Butter in einer Pfanne anrösten und beiseite stellen.

2

Die Zwiebel(n) in feine Scheiben schneiden.

3

Die Zwiebelringe und den Kümmel in einem Kochtopf mit wenig Öl oder Butter bei mittlerer Flamme glasig-goldgelb anschwitzen. Nach Belieben kann auch eine halbierte Knoblauchzehe für kräftigeres Aroma hinzugegeben werden.

4

Mit Wasser aufgießen und 10 Minuten köcheln lassen.

5

Die gerösteten Brotscheiben in Stücke teilen und in den Tellern anrichten.

6

Die Zweibelsuppe über das Brot gießen, fertig ist die Wasserschnalzn.

Rezept für eine Brotsuppe
Nach oben scrollen