Rezept für Brennessel-Mohnbutter mit Topfen

Dieses Rezept passt zu jeder Brotzeit. Foto: Molkerei Berchtesgadener Land
AutorMolkerei Berchtesgadener Land

Ergibt1 Portionen

Kräuter gesund. Zudem kann man damit kreative Gerichte auf den Teller zaubern, wie Brennessel-Mohnbutter mit Topfen.

Für 12 Portionen
 30 Brennesselblätter
 2 Knoblauchzehen
 250 g Butter (Zimmertemperatur)
 125 g Topfen(Halbfettstufe)
 2 EL Blaumohn(fein gemahlen)
 Salz
 Pfeffer aus der Mühle
1

Die Brennesselblätter verlesen, waschen und in heißem Wasser kurz blanchieren. In ein Sieb schütten und mit kaltem Wasser abschrecken. Auf ein Küchentuch geben und abtropfen lassen, anschließend klein hacken.

2

Knoblauch abziehen, fein schneiden und mit Butter, Topfen, den Brennnesselblättern, Mohn, wenig Salz und Pfeffer in eine Rührschüssel geben und kräftig mit einem Schneebesen oder ein paar Minuten in der Küchenmaschine aufschlagen.

3

Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken, in ein Glas mit Deckel oder eine Schüssel umfüllen und etwa 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Statt der Brennesselblätter eignen sich auch sehr gut Basilikumblätter, Rucola oder junger Spinat. Tipp: Probieren Sie die Brennessel-Mohnbutter zur Pasta! Einfach die frisch gekochten Nudeln in der Butter schwenken.

Inhaltsstoffe

Für 12 Portionen
 30 Brennesselblätter
 2 Knoblauchzehen
 250 g Butter (Zimmertemperatur)
 125 g Topfen(Halbfettstufe)
 2 EL Blaumohn(fein gemahlen)
 Salz
 Pfeffer aus der Mühle

Schritte

1

Die Brennesselblätter verlesen, waschen und in heißem Wasser kurz blanchieren. In ein Sieb schütten und mit kaltem Wasser abschrecken. Auf ein Küchentuch geben und abtropfen lassen, anschließend klein hacken.

2

Knoblauch abziehen, fein schneiden und mit Butter, Topfen, den Brennnesselblättern, Mohn, wenig Salz und Pfeffer in eine Rührschüssel geben und kräftig mit einem Schneebesen oder ein paar Minuten in der Küchenmaschine aufschlagen.

3

Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken, in ein Glas mit Deckel oder eine Schüssel umfüllen und etwa 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Statt der Brennesselblätter eignen sich auch sehr gut Basilikumblätter, Rucola oder junger Spinat.

Tipp: Probieren Sie die Brennessel-Mohnbutter zur Pasta! Einfach die frisch gekochten Nudeln in der Butter schwenken.

Rezept für Brennessel-Mohnbutter mit Topfen
Scroll to Top