Levante Küche: Rezept für Shakshuka

Shakshuka ist ein Muss für jeden Vegetarier. (Foto: Yachthotel Chiemsee/Manfred Huber)
AutorJürgen Schappert


Shakshuka ist ein typisches Rezept aus der Levanten-Küche.

 1 Zwiebel
 1 Zehe Knoblauch
 1 rote Paprika
 2 – 3 EL Olivenöl
 0,5 TL Kreuzkümmel
 0,5 TL süßes Paprikapulver
 0,25 TL Chilipulver
 1 Dose ganze, geschälte Tomaten (380 g)
 Salz und Pfeffer
 4 Eier
 2 – 3 EL frischer Koriander
 Fladenbrot zum Servieren
1

Zwiebel schälen, halbieren und in sehr dünne Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken. Paprika entkernen und in Würfel schneiden.

2

In einer großen, am besten gusseisernen Pfanne (ohne Plastikgriff) das Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Paprika darin bei kleiner Hitze für etwa 15 Minuten schmoren, sodass sie noch Biss haben. Für die letzten zwei bis drei Minuten den Knoblauch hinzufügen.

3

Den Backofen auf 190 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen.

4

Kreuzkümmel, Paprikapulver und Chilipulver mit in die Pfanne geben und für eine Minute mitrösten.

5

Tomaten zum Gemüse geben und die Tomaten mit dem Kochlöffel vorsichtig zerdrücken. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und etwa zehn Minuten einkochen lassen.

6

Die Eier vorsichtig am Pfannenrand aufschlagen und auf die Tomatensoße gleiten lassen, vorher gegebenenfalls mit einem Löffel kleine Mulden in die Soße formen. Etwas Salz und Pfeffer über die Eier geben.

7

Die Pfanne in den Ofen schieben und für etwa acht bis zehn Minuten backen, bis die Eier gestockt sind. Tipp: Vor dem Servieren mit frischem Koriander bestreuen und zusammen mit dicken Scheiben Fladenbrot, die man in die Soße tunkt, genießen.

Inhaltsstoffe

 1 Zwiebel
 1 Zehe Knoblauch
 1 rote Paprika
 2 – 3 EL Olivenöl
 0,5 TL Kreuzkümmel
 0,5 TL süßes Paprikapulver
 0,25 TL Chilipulver
 1 Dose ganze, geschälte Tomaten (380 g)
 Salz und Pfeffer
 4 Eier
 2 – 3 EL frischer Koriander
 Fladenbrot zum Servieren

Schritte

1

Zwiebel schälen, halbieren und in sehr dünne Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken. Paprika entkernen und in Würfel schneiden.

2

In einer großen, am besten gusseisernen Pfanne (ohne Plastikgriff) das Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Paprika darin bei kleiner Hitze für etwa 15 Minuten schmoren, sodass sie noch Biss haben. Für die letzten zwei bis drei Minuten den Knoblauch hinzufügen.

3

Den Backofen auf 190 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen.

4

Kreuzkümmel, Paprikapulver und Chilipulver mit in die Pfanne geben und für eine Minute mitrösten.

5

Tomaten zum Gemüse geben und die Tomaten mit dem Kochlöffel vorsichtig zerdrücken. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und etwa zehn Minuten einkochen lassen.

6

Die Eier vorsichtig am Pfannenrand aufschlagen und auf die Tomatensoße gleiten lassen, vorher gegebenenfalls mit einem Löffel kleine Mulden in die Soße formen. Etwas Salz und Pfeffer über die Eier geben.

7

Die Pfanne in den Ofen schieben und für etwa acht bis zehn Minuten backen, bis die Eier gestockt sind. Tipp: Vor dem Servieren mit frischem Koriander bestreuen und zusammen mit dicken Scheiben Fladenbrot, die man in die Soße tunkt, genießen.

Levante Küche: Rezept für Shakshuka
Scroll to Top