Schlagwort: Nördlinger Ries

In unserem Archiv können Sie alle Beiträge nachlesen!

Prof. Dr. Stefan Hölzl im Interview: Über das Nördlinger Ries

Der Direktor des RiesKraterMuseums in Nördlingen und apl. Professor am Lehrstuhl für Geologie der LMU München möchte auch andere Menschen für die Erd- und Menschheitsgeschichte begeistern. Herr Professor Hölzl, können Sie sich vorstellen, auf einem anderen Planeten – zum Beispiel auf dem Mars – zu leben?  Prof. Dr. Stefan Hölzl: Nein, wir leben noch immer

Artikel lesen »

Nördlinger Ries: Wo sich Himmel und Erde trafen

Es dauerte nur wenige Minuten, dann war alles Leben im Umkreis von 100 Kilometern ausgelöscht: Ein Meteoriteneinschlag formte das Nördlinger Ries – eine weltweit einzigartige Kraterlandschaft in Bayerisch-Schwaben, in der bis heute Astronauten trainieren und Forschungen betrieben werden. Auch für Touristen hat das Ries einiges zu bieten: So können sich Besucher im RiesKraterMuseum über den

Artikel lesen »

Erkundungstour im Geopark Ries

Steil ragen die Felswände des ehemaligen Kalksteinbruchs im Erlebnis-Geotop Am Lindle empor. Hier, am südwestlichen Rand des Rieskraters, befindet man sich in einem Gebiet, in dem riesige Gesteinsschollen, sogenannte Megablöcke, nach dem Meteoriteneinschlag zum Krater hin abgerutscht sind.    An den freigelegten Felswänden einer verkippten Malmkalkscholle lassen sich die Auswirkungen der ungeheuren Gewalt des Einschlags

Artikel lesen »
Scroll to Top