Schlagwort: Bayerischer Wald

In unserem Archiv können Sie alle Beiträge nachlesen!

Baumwipfelpfad Neuschönau: Hier kann man Ostereier in den Bäumen suchen

Wie viele Ostereier hat der fleißige Meister Lampe in den Bäumen entlang des Pfads heimlich versteckt? Am Ostersonntag und Ostermontag geht es für den Osterhasen und die Besucher des Baumwipfelpfads in Neuschönau hoch hinauf, wenn das traditionelle Ostereiersuchen mit spannendem Osterrätsel stattfindet. Bei der großen Suche gilt es, alle Eier zu finden und ein spannendes

Artikel lesen »

Sanfter Tourismus und Nachhaltigkeit im Bayerischen Wald

Aus Liebe zur Natur den ökologischen Fußabdruck verkleinern – willkommen zur grünen Reise durch den Bayerischen Wald. Der älteste deutsche Nationalpark besteht seit 1970. Seit 52 Jahren ist er ein Musterbeispiel für eine an ökologischen Prinzipien ausgerichtete Region, die aber offen für Urlauber und Besucher ist. Heute erstreckt sich das Naturwaldreservat auf fast 250 Quadratkilometern

Artikel lesen »

Das neue Reptiliengehege im Nationalpark Bayerischer Wald

Eine Schlange löst in vielen Menschen Unbehagen aus. Dabei sind Reptilien Ureinwohner der Erde und beeindruckende Wesen. Drei Arten haben nun Einzug in das Tierfreigelände des Nationalparks Bayerischer Wald gefunden: Die Kreuzotter, die Ringelnatter und die Waldeidechse. Das große Freigehege ist deutschlandweit einzigartig. Es besteht aus drei Wasserbecken mit jeweils einer Insel. Die Inseln sind

Artikel lesen »

So gemütlich schläft man in einem Fass aus Fichtenholz

Auf der Suche nach einem Naturerlebnis? Haben Sie sich schon mal gefragt, wie es sich in einem Holzfass schlafen lässt? Bei Spiegelau im Nationalpark Bayerischer Wald hat man die Gelegenheit dazu. Hyggelig wohnen in wilder Waldlandschaft im Schlaffassdorf am Nationalpark Bayerischer Wald, wo Blätterrauschen und Vogelgezwitscher sanft den neuen Tag einläuten. Überraschend geräumig sind die

Artikel lesen »

Wildniscamp im Bayerischen Wald: Hier kann man wie ein Hobbit schlafen

Wer schon immer mal eine Nacht in Tolkiens Auenland verbringen und wissen wollte, wie es sich als Hobbit in einer Erdhöhle lebt, der muss nicht zwingend in eine Fantasiewelt eintauchen. Denn beim Wildniscamp am Falkenstein im Nationalpark Bayerischer Wald hat man die Möglichkeit, in einem solchen Erdhügel zu übernachten. Das Wildniscamp am Falkenstein im Nationalpark

Artikel lesen »

Verlosung des Bildbandes “Grenzenlose Wildnis. Nationalpark Bayerischer Wald. Ungezähmte Natur im Herzen Europas”

Wilde Wälder brauchen wir heute mehr denn je. Natur einfach Natur sein zu lassen, war vor 50 Jahren ein ungewöhnliches Konzept, das vielerorts auf Misstrauen stieß. Heute weiß man, welche Bedeutung die Entscheidung des Bayerischen Landtags am 11. Juni 1969 hatte, der sich für die Gründung eines Nationalparks – des ersten in ganz Deutschland –

Artikel lesen »

Forscher entdecken in Bayern verschollene Pilzart wieder

Der Duftende Venus-Ellerling (Aphroditeola olida), eine intensiv nach reifen Walderdbeeren duftende Pilzart aus der Familie der Wachsblättler, wurde kürzlich in einem Bauernwald bei Grafenau wiederentdeckt. Der in Deutschland als vom Aussterben bedroht geltende Pilz ist aufgrund seines typischen Geruchs für Experten leicht zu erkennen. Kartiert wurde er im Rahmen eines grenzüberschreitenden Projekts, das vom Nationalpark

Artikel lesen »

Kanada-Feeling im Bayerischen Wald: Entspanntes Paddeln auf dem Regen

Diese anfängerfreundliche Kanutour durch die idyllische Landschaft des Bayerischen Waldes beginnt in Blaibach. Aus dem Zusammenfluss des Schwarzen und Weißen Regen entsteht kurz vor Blaibach der wunderschöne Wanderfluss Regen, der nach 107 Kilometern bei Regensburg in die Donau mündet. So weit fahren wir jedoch nicht: Unsere gemütliche Paddeltour endet nach zwei Stunden in Chamerau. Los

Artikel lesen »

Abenteuer Bayerischer Wald

Von wegen tot: Im Nationalpark Bayerischer Wald gilt das Gesetz „Natur Natur sein lassen“. Totholz wird nicht weggeräumt. Bei einer Wanderung mit Ranger Mario Schmid zeigt sich: In den toten Bäumen steckt viel neues Leben. Am Wegesrand steht ein Baum. Nein, das allein ist im Nationalpark Bayerischer Wald wahrlich nichts Ungewöhnliches. Auf dem über 24

Artikel lesen »
Scroll to Top