Tatort Berching: Beim Krimi-Trail sind findige Detektive gefragt

Wer auf Rätsel steht und gerne Detektiv spielt, der ist beim Krimi-Trail in Berching genau richtig. (Foto: Livia Richter)

Spiel, Spaß und Sightseeing der etwas anderen Art. Auf dem Krimi-Trail in Berching lösen Hobby-Ermittler einen fiktiven Todesfall. Doch nicht nur das: Die Rätseltour führt sie direkt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeit der Stadt wie der Stadtmauer mit Bettelvogtturm, Main-Donau-Kanal und der prächtig ausgestatteten Stadtpfarrkirche des Eichstätter Hofbaumeisters Maurizio Pedetti.

Je nach Rätselerfahrung bietet der Krimi-Fall etwa zweieinhalb Stunden Rätselspaß. Dabei sind die Ermittler eigenverantwortlich und in eigenem Tempo unterwegs. Zur Ausstattung der Freizeit-Detektive auf dem KrimiTrail Berching gehört neben einer Krimi-Akte und eines Haftbefehlcodes auch ein Stift für Notizen. Über das eigene Handy mit Internetzugang stehen die Spürnasen mit der Einsatzzentrale über SMS in Kontakt und können so – sollte die Falllösung einmal stocken – weitere Hinweise zum Rätsel anfordern. Am Ende gilt es alle gesammelten Indizien nochmals genau anzusehen, Motive und Alibis der Tatverdächtigen zu überprüfen und schließlich den oder die Täter/in zu überführen.

Freunde der spannenden Unterhaltung können den Krimi-Trail im Tourismusbüro Berching oder online unter www.krimi-trail.de buchen und ohne Voranmeldung mit den Ermittlungen starten. Die Teilnahme am Krimi-Trail kostet 25 Euro für eine Gruppe von bis zu fünf Personen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Diesen Beitrag teilen auf:

Finden Sie uns auf :

Matthias Jell

Matthias Jell

Anzeige

Auch interessant

Scroll to Top