Bayern erleben – Der BR zeigt “Geschichten aus dem Gäuboden”

Dreharbeiten des BR mit der Landwirtsfamilie Friedberger während der Weizenernte, nahe Buchhofen. (Foto: Bayerischer Rundfunk)

Das Gäubodenvolksfest, die Agnes-Bernauer-Torte, die Herzogstadt Straubing, endlose Felder, sehr alte Siedlungsspuren – alles zu finden im Gäuboden. Eine fruchtbare Landschaft an der Donau, gleich „hinter“ wahlweise „vor“ dem Bayerischen Wald. Dazu Geschichten aus Osterhofen, aus Plattling – den anderen beiden größeren Städten im Gäuboden. All das und den ein oder anderen Geheimtipp in der Region zeigt der Bayerische Rundfunk am Montag, 14. März, um 21 Uhr in “Geschichten aus dem Gäuboden”.

Selbst Jazz wird im Gäuboden seit einigen Jahren groß geschrieben. Denn Karin Vuskuvic gestaltet in Straubing das Jazz-Festival “Rivertone”. Matt Biondi, Candy Dulfer und andere Stars der Szene traten dort bisher auf. Darüber hinaus ist Straubing mittlerweile Universitätsstadt und wie sollte es für die “Region der nachwachsenden Rohstoffe” anders sein, ist dort Nachhaltigkeit einer der Forschunsschwerpunkte- Teil des Filmbeitrags “Geschichten aus dem Gäuboden” ist außerdem ein Stadtrundgang.
Doch der Fokus liegt freilich nicht nur auf Straubing und Landwirten aus der Region, sondern auch auf Plattling und Osterhofen. So zeigt das “bayerische Cowgirl” Nicki dem BR ihre Heimatstadt Plattling.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Finden Sie uns auf :

Matthias Jell

Matthias Jell

Anzeige

Auch interessant

Scroll to Top