Glanzvoller Auftakt zum „Festival der Nationen 2021“ in Bad Wörishofen

Star-Geigerin Anne-Sophie Mutter nach ihrem Auftritt in Bad Wörishofen. Foto: Hans-Rudolf Schulz

Ein Weltstar zu Gast im Allgäu: Mit ihrem Sonderkonzert und Werken von Mozart und Beethoven hat die Geigen-Virtuosin Anne Sophie Mutter das diesjährige „Festival der Nationen“ in Bad Wörishofen eröffnet. Das Festival wird am 24. September fortgesetzt.

Am Klavier begleitet wurde Anne Sophie Mutter von dem bekannten Pianisten Lambert Orkis. Wie viele weitere Künstler, die beim Festival auftreten, hatten sich beide bereit erklärt, aufgrund der aktuellen Bestimmungen am Abend zweimal aufzutreten. 

„Wir hätten uns keinen schöneren und stimmungsvolleren Festival Auftakt als mit dem prämierten Duo Anne-Sophie Mutter und Lambert Orkis vorstellen können“, betont Festival-Intendant Winfried Roch. Die viermalige Grammy® Award-Gewinnerin sollte bereits im Vorjahr ein Sonderkonzert im Vorfeld des zweiwöchigen Festivals geben. „Umso mehr freut es uns, dass sie auch durch die Corona-bedingte Verschiebung um ein Jahr ihren seit langer Zeit geplanten Auftritt wahrgemacht hat und einmal mehr die zahlreichen Zuhörer in den Genuss ihrer Spielkunst kamen“, so Winfried Roch. 


Anne-Sophie Mutter, die sich gerne für den musikalischen Nachwuchs einsetzt, unterstützte mit ihrem Auftritt zugleich den kulturellen Bildungsaspekt beim „Festival der Nationen“, die zu seinen Basisintentionen zählt. Insgesamt erhalten etwa 2000 Kinder und Jugendliche aller sozialen Schichten durch zahlreiche Projekte die besondere Möglichkeit, die spannende Welt der klassischen Musik zu entdecken.

Das Festival wird ab Freitag, dem 24. September, mit Beatrice Rana (Klavier), François Leleux (Dirigent) und der Camerata Salzburg fortgesetzt. Ihnen folgen bis zum 2. Oktober viele weitere Klassik-Stars wie Diana Damrau, Nicolas Testé, Nigel Kennedy, Fazil Say, Olga Peretyatko und die Geschwister Buniatishvili.

Ein besonderes Highlight ist der jährliche Auftritt von jungen Musikern aus ganz Bayern mit dem Jugendorchester – dem vbw Festivalorchester -, der in diesem Jahr am 25. September stattfindet. Sie treten mit dem international renommierten türkischen Pianisten und Komponisten Fazil Say im Kursaal Bad Wörishofen auf und bringen Werke von Mozart und Schumann zur Aufführung.

Durch die neuen Bestimmungen sind für alle Konzertabende im Vorverkauf noch Restkarten erhältlich. Bestellungen sind – wie für alle Konzerte beim „Festival der Nationen“ – telefonisch über das Festival Büro mit der Rufnummer 08245/960963 (Montag bis Freitag von 15 bis 17 Uhr) sowie per Fax unter 08245/960980 oder per E-Mail an info@festivaldernationen.de möglich. 

 

Nähere Informationen zum Festival, aber auch zum Bildungsprojekt „Junge Festivalfamilie“ und zum Programm finden sich unter www.festivaldernationen.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Finden Sie uns auf :

Christine Henze

Christine Henze

Anzeige

Auch interessant

Nürnberg Stadtrundgang

Die Lebkuchenstadt Nürnberg

Lebkuchen, Rostbratwürste, Schäufele – viele verbinden diese Schlagworte sofort mit Nürnberg. Die Frankenmetropole ist die Stadt für Genießer. Wir haben eine kulinarische Entdeckungstour durch Nürnberg

Artikel lesen »
Scroll to Top