Ausstellung “Magic Rococo” eröffnet im Augsburger Schaezlerpalais

Schaezlerpalais Ausgburg Ausstellung
Maestro Mauro Bergonzoli mit seinem Neopop-Kunstwerk Marie Antoinette im Ballsaal des Museums Schaezlerpalais mit Museums-Direktor Dr. Christof Trepesch. (Foto: Mauro Bergonzoli, Marie-Antoinette, Acryl auf Leinwand, 2021 © Kunstsammlungen und Museen Augsburg)

“Magic Rococo” lautet der Titel der Ausstellung von Mauro Bergonzoli, die am Freitag, 11. Februar 2022, im Augsburger Schaezlerpalais eröffnet wird. Im Mittelpunkt stehen Bildwelten des Rokoko. Die Ausstellung kann bis zum 24. April 2022 besucht werden.

Mauro Bergonzoli (geboren 1965 in Mailand) ist ein Maler des Neo Pop. In letzter Zeit setzte er sich mit dem Augsburger Schaezlerpalais, seinen Gemälden und Räumen, aber auch mit der Zeit des Rokoko im Allgemeinen auseinander. In seinen neuen Werken, die in der Ausstellung im zweiten Stock des Schaezlerpalais präsentiert werden, erscheint das 18. Jahrhundert in all seinem Pomp, seiner Buntheit und Vielgestalt.

Im Zentrum der Schau steht ein Porträt mit der im Festsaal musizierenden Marie Antoinette, die 1770 das Schaezlerpalais besucht hatte, und die er von Tischbeins “Bildnis einer jungen Dame” (um 1753) ableitet, einem Hauptwerk der im ersten Stock ausgestellten „Deutschen Barockgalerie“.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Finden Sie uns auf :

Christine Henze

Christine Henze

Anzeige

Auch interessant

Scroll to Top