Prost Gesundheit: Heilwasser aus Bad Kissingen

Brunnenfrau Joana Reuß zapft Heilwasser. Foto: Gertraud Wittmann

Autorin Gertraud Wittmann war unterwegs in Bad Kissingen und hat das dortige Heilwasser unter die Lupe genommen. Dieses soll zum Beispiel bei Magen-Darm Problemen helfen.

Wie und wieso eine Trinkkur mit Heilwasser wirkt, das erklärt ihr Kurarzt Dr. Ralph Brath. Der Allgemeinmediziner kennt die Wirkweise im Körper und weiß, wieso eine Kur den Körper wieder ins Gleichgewicht bringt. Wie verschieden die vier Bad Kissinger Heilwässer schmecken, hat die Autorin selbst getestet. Die Tradition der Welterbestadt wird noch heute durch die Brunnenfrauen und den Heilwasserausschank lebendig gehalten. Die Wandelhalle und die Konzerte der Staatsbad Philharmonie entführen Besucher gedanklich in die Zeiten, als Otto Fürst von Bismarck, Könige, Zaren und Prominenten im 19. Jahrhundert Bad Kissingen zum „Nabel der Welt“ machten. Also schlenderte sie durch den prächtigen Kurgarten, erkundete die Wege entlang der Fränkischen Saale, ließ die Seele baumeln und holte sich regelmäßig ein Glas Heilwasser ab.

Die KissSalis Therme und einige Hotels erhalten für Anwendungen Thermal-Heilwasser über eine Direktleitung. So auch der denkmalgeschützte Kaiserhof Viktoria am Kurgarten, direkt gegenüber der Wandelhalle. Das Hotel beeindruckt mit im Originalzustand erhaltenen Kaisersälen und farbenprächtigen Fenstern im Wintergarten. Betritt man das Foyer hat man das Gefühl, die Zeit vergeht langsamer. Hier logierte schon Kaiserin Elisabeth von Österreich unter Pseudonym, wenn sie zur Kur in Bad Kissingen weilte. Das Pseudonym diente allein dazu, dem Hofzeremoniell zu entfliehen.

Den vollständigen Beitrag sowie einen Streifzug durch Bad Kissingen finden Sie in der Ausgabe 04/2021 .

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Finden Sie uns auf :

Christine Henze

Christine Henze

Anzeige

Auch interessant

Scroll to Top