Regionale Kulinarik bei der Hüttenwanderung in Sankt Englmar genießen

Sommerliche Abendstimmung bei-der Hüttenwanderung in Sankt Englmar. (Foto: Touristinfo Sankt Englmar)

„Schritt für Schritt von Gang zu Gang und die Heimat genießen“: Grenzenlos schöne Natur und aktive Erholung gepaart mit regionaler Kulinarik bietet die Sankt Englmarer Hüttenwanderung auf dem Qualitätsweg Goldsteig. Bis Oktober findet die geführte Abendwanderung jeweils an zwei Freitagen im Monat statt.

Beim „Goldsteig-Ge(h)nuss in vier Gängen“ erleben die Wanderer die wunderbare Natur rund um Sankt Englmar und die kulinarischen Besonderheiten der Bayerwaldregion. Beginn ist jeweils um 16 Uhr beim Gasthaus am Predigtstuhl. Von dort aus wandert die Gruppe um Guide Klaus Feldbauer dem Sonnenuntergang entgegen. Zunächst erwartet die Wanderer ein Aperitif zur Einstimmung auf den genussvollen Abend. Zwischen den Gehpassagen werden die Teilnehmer kulinarisch bestens verwöhnt. Eine Vor-, Haupt- und Nachspeise erwartet die Wanderer bei der abwechslungsreichen Tour, wobei bei allen Gängen viel Wert auf die Verarbeitung regionaler Produkte gelegt wird. Auch ein hochprozentiger Gruß aus dem Wald ist fester Bestandteil der Tour. Sobald die Dunkelheit hereinbricht, werden die Stirnlampen eingeschaltet und die Wanderer lassen sich von der mystisch abendlichen Waldatmosphäre verzaubern.
Die Sankt Englmarer Hüttenwanderung findet an folgenden Terminen statt: 13./20. Juni, 1./22./29. Juli, 19./26. August, 9./16./23. September und 7./14./21. Oktober.

Buchung, Tourdaten und weitere Infos unter www.urlaubsregion-sankt-englmar.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Diesen Beitrag teilen auf:

Finden Sie uns auf :

Matthias Jell

Matthias Jell

Anzeige

Auch interessant

Scroll to Top